18.07.2016, 07:30 Uhr

bz-Kinotipp: "Liebe halal": Beziehungskomödie aus dem Libanon

Wann? 22.07.2016

Wo? Votivkino , Währinger Straße 12, 1090 Wien AT
Manchmal möchte Awatef (Mirna Moukarzel) ihren Mann Salim (Ali Sammoury) lieber doch nicht teilen. (Foto: Filmladen Filmverleih)
Wien: Votivkino | Film: "Liebe halal" – D/LBN 2016 (arab. OmU)
Regie: Assad Fouladkar
Darsteller: Darine Hamze, Rodrigue Sleiman u. a.
Genre: Komödie

Im libanesischen Beirut vibriert das Leben. Hier leben junge Frauen und Männer, die die Regeln des Islams respektieren und trotzdem Spaß an der Liebe haben wollen. Doch was ist erlaubt? Wie geht Liebe halal? Die schöne Loubna (Darine Hamze) hat sich gerade von ihrem Mann getrennt und hofft auf einen Neuanfang mit ihrer Jugendliebe Abou Ahmad (Rodrigue Sleiman), der sich jedoch nur eine Ehe auf Zeit wünscht. Hausfrau Awatef (Mirna Moukarze) hingegen beschließt, eine Zweitfrau für ihren Mann zu engagieren, doch damit gehen die Probleme erst richtig los. Direkt nebenan wohnt der eifersüchtige Mokhtar (Hussein Mokaddem) mit seiner hübschen Frau Batoul (Zeinab Hind Khadra), die in Trennung leben. Um sie zurückzugewinnen, muss Mokhtar nach islamischem Gesetz zuerst einen anderen Mann für sie finden.

Gesellschaftskomödie über Liebe im Islam

Mit Sinn für die Verrücktheiten des Alltags beobachtet Regisseur Assad Fouladkar, wie sich Anziehungskraft und Sinnlichkeit zwischen den Grenzen des Gesetzes und den stets aufmerksamen Blicken der Nachbarn austoben können. Eine bunte Komödie, die uns die Liebe mit anderen Augen sehen lässt.

Kinostart: 22. Juli 2016

Gewinne bis 25. Juli 2016 5x2 Karten für den Film!

Die Aktion ist bereits beendet!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.