05.05.2016, 09:46 Uhr

"Liebe Mutti, hör' mal zu, niemand ist so lieb wie du": So wird was aus dem Muttertag

Muttertag muss gebührend gefeiert werden, ob mit Familie oder mit Freunden. (Foto: Pixabay)

Am Sonntag, 8. Mai, ist Muttertag - ein Anlass zum Feiern, ein Tag zum Ausspannen oder ein Wochenende wie jedes andere. Wir haben für jeden Muttertagstyp den passenden Tipp.

WIEN. Wer einen erfolgreichen Muttertag begehen will, muss zunächst einmal Grundlegendes beachten: Jede Stunde länger schlafen ist ein Gewinn und legt die Basis für einen schönen Tag. Außerdem: Alle richten sich nach den Bedürfnissen der Mama.

Das heißt, dass das obligatorische Muttertagsfrühstück besser nicht um 6.30 Uhr starten sollte, auch wenn die Kinder noch so gerne zeigen wollen, was sie geleistet haben. Diesen Gedanken kann eventuell der Partner den lieben Kleinen näherbringen, man darf das aber auch durchaus selbst am Vorabend anmerken. Und: Geschirr wieder wegräumen ist oberste Muttertagspflicht!

Für Mütter von Kindern ohne Kochbegeisterung:

Eine gute Alternative zum liebevoll selbst gemachten Frühstück ist gemeinsames Brunchen. Besonders entspannend ist das, wenn auch für die Kinder genug Unterhaltungsangebote da sind. Online gibt es einige gute Zusammenfassungen familienfreundlicher Brunch- und Frühstücks-Lokalitäten in Wien, etwa hier und hier. Hier gibt es allgemeine Lokaltipps für Familien von wienXtra. Wichtig besonders am Muttertag ist natürlich, vorher anzurufen und zu reservieren.

Für Gesellige:

Es kann auch schön sein, zumindest einen Teil des Muttertags mit Freundinnen statt mit der Familie zu verbringen. Auch hier ist ein Treffen zum gemeinsamen Brunch ein guter Tipp, besonders ans Herz gelegt seien jene Locations, bei denen unlimitierter Alkoholkonsum im Preis inbegriffen ist. Hier gibt es zum Beispiel den Brunch im Restaurant Hillinger, im Stadtboden oder den Champagner-Brunch im Intercontinental. Reservieren nicht vergessen!

Was machen Papa, Onkel oder Opa einstweilen mit den Kindern? Sie können zum Beispiel dem Abenteuerspielplatz Robinson, dem Landgut Cobenzl oder bei Schlechtwetter dem Indoor-Spielplatz Family Fun in Breitenlee einen Besuch abstatten.

Für Abenteuerlustige:

Für Mütter, die sich richtig austoben wollen, bietet sich ein Besuch im Waldseilpark Kahlenberg an. Hoch in den Baumwipfeln kann man dort auf 15 Parcours - natürlich angeseilt - seine Geschicklichkeit und Schwindelfreiheit testen. Eine Runde Lasertag - ein Geschicklichkeitsspiel, bei dem sich Teams gegenseitig mit einer Laserpistole erwischen müssen - begeistert sicher auch die schon etwas älteren Kindere. Sonntags geöffnet ist nahe von Wien etwa Lazerfun in Klosterneuburg und Lasertron in St. Pölten.

Für Ruhesuchende:

Wer sich von einem gelungenen Muttertag vor allem Tiefenentspannung erwartet, sollte sich von der Familie zu einem Thermenbesuch einladen lassen. In der Therme Wien warten 4.000 Quadratmeter Wasserfläche und ein besonderes Muttertagsmenü, in der Römertherme Baden gibt es gar gratis Eintritt für alle Mütter, die in Begleitung eines zahlenden Kindes sind und die Therme Linsberg Asia wartet mit neun verschieden thematisierten Saunen auf.

Für Kunstsinnige:

Man kann am Muttertag natürlich auch ausgezeichnet der Hochkultur frönen: Um 11 Uhr singen die Wiener Sängerknaben "Lieder zum Muthertag", das Jüdische Museum hebt um 16.30 Uhr in einer Führung die Frauen der Dauerausstellung "Unsere Stadt!" hervor, ebenfalls ab 16.30 wird in der Volksoper der Bettelstudent gegeben und um 19.30 Uhr beginnt am Heldenplatz das kostenlose Fest der Freude zum Tag der Befreiung von der NS-Herrschaft, bei dem auch die Wiener Symphoniker auftreten.

Entspannung zwischendurch bringt ein Besuch beim Genuss Festival im Stadtpark oder beim Steffl-Kirtag am Stephansplatz.

Muttertag, nein danke:

Zu guter Letzt: Wenn eine Mutter nichts vom Muttertag hält, sollte man das akzeptieren. Wer ihr trotzdem etwas schenken will, liegt vielleicht mit einer Spende für Mütter in Not richtig. Die Caritas bietet dafür Pakete, die auch Muttertagsverweigerinnen versöhnen könnten.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.