13.07.2016, 12:09 Uhr

Jacqueline Lugner wird Prokuristin im Lugner Kino

Vom Society-Girl zur Geschäftsfrau: Jacqueline Lugner (22) wird Prokuristin im Lugner Kino. (Foto: Lugner Kino)

22-jährige Lugner-Tochter wird Herrscherin über 2.000 Kinosessel. Sie hat den Unterhaltungs-Tempel bereits einem Relaunch unterzogen.

WIEN. Als Tochter von Society-Löwe Richard und Christina "Mausi" Lugner war Jacqueline "Jacky" Lugner schon als Kind ein Teil der österreichischen Society-Landschaft. Neben gemeinsamen, teilweise sehr peinlichen Auftritten mit ihren Eltern, war Jacqueline Lugner auch durch ihre Liason mit Künstlermanager Helmut Werner im Gespräch.

Nach dem (offiziell nicht bestätigten) Ende der Beziehung zu Werner kommt die 22-Jährige jetzt erstmals aus beruflichen Gründen in die Schlagzeilen: "Jacky" wird Prokuristin im Lugner Kino und ist ab sofort für das Unternehmen mit 11 Kinosälen und mehr als 2.000 Plätzen verantwortlich.

Der Unterhaltungstempel wurde gerade einem Relaunch unterzogen, bei dem die neue Prokuristin bereits ihre Finger im Spiel hatte. "Der Premierensaal wird mit einer neuen Dolby Surround-Anlage ausgestattet und in der Lounge-Area wird es ab sofort Cocktails und extra bequeme Sessel geben", so die Neo-Prokuristin. Highlights wie das Babykino für Mütter mit Kleinkindern oder der Senioren-Donnerstag werden beibehalten.

Für die Durchführung der Kinopremieren mit dem gewissen Promifaktor ist weiterhin Christina Lugner verantwortlich. "Das liegt mir und dazu habe ich die nötigen Kontakte", sagt "Mausi".

Man darf also gespannt sein, wie die 22-jährige "Jacky" ihren Einsteig ins Berufsleben meistert. Die Fußstapfen ihres so bekannten Vaters Richard sind zwar groß, aber nicht unerreichbar.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.