01.06.2016, 18:00 Uhr

Kunst hilft helfen!

Mit diesem Schreiben möchte Cultural Frames, eine Plattform für Kunst, Kultur und visuelle Medien, seine Sorge über die aktuell vorherrschende Kulturpolitik in Europa und in Österreich inmitten von sozialen Problemen, die u.a. aus den aktuellen Migrationsbewegungen aus den Bürgerkriegsländern aus dem Mittleren Osten resultieren, ausdrücken.

Cultural Frames und global:artfair unterstützen und fördern mit ihren Aktivitäten wie Filmvorführungen, Ausstellungen, Symposien und dem aktuellen Projekt vienna mapping die Beziehungen zwischen Kulturen sowie den Kampf gegen Diskriminierung und Rassismus. Unsere Ziele und Vorschläge sind ein Ergebnis aus akademischen Aktivitäten und Seminaren an den Universitäten Wien, Graz und Mexiko, wo der Verfasser dieses Schreibens (Dr. phil. Jesus Nava Rivero) Lektor und Tutor am Institut für internationale Entwicklung sowie am Masterlehrgang für Latin American Studies war. Die Forschungsbereiche umfassten Cultural Studies, Postcolonial Studies, Global Art wie Transkulturalität und Globalisierung.

In diesem Kontext organisieren wir alle unsere Aktivitäten und unsere Haltung basiert auf akademischen Studien und nicht auf einer bestimmten politischen Haltung (weder aus einer Partei noch aus einer politisch motivierten Plattform resultierend). Wir beobachten mit Sorge die Förderung einer Pseudo-Multikulturalität, die eine Polarisierung in der Gesellschaft und damit eine Parallelgesellschaft hervorruft, die nicht zu einer soziokulturellen Integration der verschiedenen Nationalitäten in Österreich beiträgt. Ebenso beobachten wir mit Sorge ein Ansteigen von rassistischen und diskriminierenden Haltungen nicht nur gegen die aktuellen Flüchtlinge, sondern auch gegen jeden Migranten.

Aus diesem Grund möchte unsere Plattform gemeinsam mit mehreren WissenschaftlerInnen und KünstlerInnen eine andere Haltung einnehmen und fördern und sich damit von anderen Plattformen unterscheiden, die die soziale und kulturelle Fragmentierung der Gesellschaft in Österreich fördern. Wir sind österreichische, europäische und internationale KünstlerInnen, die mit Hilfe unseres Vereins sowie der Plattform global:artfair und mit unserer nächsten Ausstellung NON-LIEUX (Non-Places) eine neue Vision für einen interkulturellen Dialog präsentieren und einen Vorschlag für Plurikulturalität in Österreich basierend auf zivilen, sozialen und kulturellen Prinzipien und Werten, die aus dem kulturellen Gedächtnis und dem Kulturerbe der österreichischen Nation kommen, fördern möchten.

Unsere nächste Ausstellung kontextualisiert diesen Raum von Veränderungen, Unsicherheit, Erneuerung und Hoffnungen, in dem wir leben. Es nehmen KünstlerInnen aus verschiedenen Ländern teil, von Palästina bis Patagonien, von Wien über Berlin bis nach Mexiko und die USA. Es sind KünstlerInnen, die in Österreich leben, studieren oder an einem Programm Artists in Residence teilgenommen haben.

No-Lieux Simulacrum and Entropy

Mit großer Desillusion und Frustration stehen wir momentan vor der Herausforderung, dass wir für die Ausstellungs- und Kulturprojekte 2016 leider keine finanzielle Unterstützung weder von Seiten der MA7 noch von Seiten des Bundesministeriums für Kunst und Kultur finden konnten. Wir sind MigrantInnen, KünstlerInnen und Intellektuelle, die sich ohne Klischees und ohne politische oder religiöse Statements kritisch mit den aktuellen Weltgeschehnissen auseinandersetzen und mit künstlerischen Aktionen mit den Menschen in Kontakt treten möchten.

Die visuelle Medienplattform für internationale zeitgenössische Kunst „Cultural Frames“ ist auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen: Helfen Sie mit einer einmaligen Spende oder richten Sie bei Ihrem Bankinstitut einen Dauerauftrag ein.

Spendenkonto
Cultural Frames
IBAN: AT84 2011 1821 1889 7300
BIC: GIBAATWWXXX
Kennwort: Kunstfonds

Sponsoring:
Firmen können auch mittels Sponsoring die Arbeit von Cultural Frames unterstützen.
Interessierte Sponsoren werden gebeten, sich an culturalframes@outlook.com zu wenden.

about

Cultural Frames - Forschungs- und Kulturprojekte
global:artfair - post contemporary art

Staudgasse 44 - 4
A-1180, Vienna
Austria

http://www.global-artfair.com/
https://culturalframes.wordpress.com/

Contact
culturalframes@outlook.com
jesusxrivero@outlook.com


Zweck der Medienplattform ist die Förderung künstlerischer und soziokultureller Projekte durch den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Kulturschaffenden und KünstlerInnen sowie die Förderung des Nachwuchses in allen künstlerischen Bereichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.