10.06.2016, 19:00 Uhr

Robert Almer: Unser Wiener bei der Fußball-EM (mit Video)

Das Würstelstand-Interview mit Robert Almer ist am 10.6. um 19 Uhr auf W24 zu sehen. (Foto: Gillmann)

"Senf oder Ketchup?"-Interview am Würstelstand: Diesmal mit dem österreichischen Nationaltorhüter.

Kurz vor der Abreise ins Trainingscamp des österreichischen Nationalteams stärkte sich Teamtorhüter Robert Almer noch beim Bitzinger bei der Albertina. "Leider soll ich keine Würstel essen, weil ich eine Unverträglichkeit habe. Aber die Kartoffeltascherl schmecken auch ausgezeichnet", so der 32-Jährige.

Durch seine Top-Leistungen in der EM-Qualifikation ist Almer einer der Garanten für die Teilnahme an der Endrunde in Frankreich. "Teamchef Marcel Koller hat mir immer vertraut und mich auch in schwierigen Zeiten aufgestellt. Dieses Vertrauen habe ich mit meinen Leistungen zurückbezahlt", so der Austria-Wien-Torhüter.

In den Spielen gegen Ungarn, Portugal und Island wartet auf den Goalie viel Arbeit. "Aber wir sind topmotiviert und wollen unbedingt die Gruppenphase überstehen", gibt Almer das Ziel vor. "Alles andere kommt dann von selber", so der gebürtige Steirer.

Kindheitstraum

Natürlich hat sich Almer auch schon ein Panini-Album mit den Stickern aller EM-Teilnehmer zugelegt. "Ich habe die Alben schon als kleiner Bub gesammelt. Es war ein schönes Gefühl, als ich mein Foto eingeklebt habe", so der Torhüter, der beim Mitsingen der Nationalhymne nur eine Devise kennt. "Laut muss es sein!"

https://www.youtube.com/watch?v=yRi4kWLNXqk&featur...

Zur Person:
Robert Almer (32) ist Torhüter und Kapitän bei Austria Wien und spielt seit November 2011 auch im österreichischen Nationalteam. Davor spielte er auch schon beim SV Mattersburg, Fortuna Düsseldorf, FC Energie Cottbus und bei Hannover 96.

Alle Fotos: Cornelia Gillmann

Zurück zur Themenseite:
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.