05.04.2016, 14:00 Uhr

Bäume und Bänke für die Alserbachstraße

Geschäftesterben in der Alserbachstraße: Jetzt wird dieses Grätzel mit Sitzbänken und Bäumen revitalisiert. (Foto: www.drehscheibe-online.de)

Die Belebung der Alserbachstraße nimmt Fahrt auf. Jetzt kommen Bäume und Sitzgelegenheiten.

ALSERGRUND. Jahrelang war bei den Aufwertungsversuchen der maroden Alserbachstraße Sand im Getriebe. Jetzt kommt endlich Bewegung in die Angelegenheit und erste – wenn auch kleine – Ergebnisse werden präsentiert. "Nun liegen erste Planungen der MA 28 vor, die auf einem von den Anrainern erarbeiteten Gestaltungskonzept basieren", sagt SP-Bezirkschefin Martina Malyar.
Bei den Wünschen aus der Bevölkerung haben sich drei Punkte besonders klar herauskristallisiert. "Bäume, Sitzgelegenheiten und Gehsteigvorziehungen wurden in der Agenda-Gruppe oft genannt", so Malyar.

Jetzt werden diese Vorschläge zusammen mit den zuständigen Magistratsabteilungen und Institutionen in einer eintägigen Planungssitzung weiter vertieft. "Die Experten werden mit uns vor Ort diese Verbesserungen besprechen. Danach beginnen die konkreten Planungen und auch die Umsetzung", sagt die SP-Politikerin.

Präsentation für alle

Am 25. April werden die Neuerungen für die Alserbachstraße öffentlich präsentiert. Die Veranstaltung findet in der Bezirksvorstehung Alsergrund (Währinger Straße 43) statt und beginnt um 19 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.