25.05.2016, 07:00 Uhr

"Flowrag" lassen die Frauenherzen höherschlagen

Beim Interview in der bz-Redaktion: Benjamin Zumpfe, Florian Ragendorfer und Richard Gillissen (von links). (Foto: Edler)

Mit ihrem Song "Helden" hat die dreiköpfige Band "Flowrag" nicht nur die Herzen der Radiohörer erobert.

WIEN. Gleich mit ihrem ersten Song "Helden" sind die drei Jungs von "Flowrag" so richtig durchgestartet. Florian Ragendorfer (22), Benjamin Zumpfe (21) und Richard Gillissen (23) werden täglich mehrmals im Radio gespielt und liegen auch in den heimischen Hitparaden ganz vorne. "Jedes Mal, wenn der Song im Radio läuft, bekomme ich eine SMS von meiner Mutter", sagt Sänger Florian Ragendorfer.

Der blonde Teenieschwarm hat vor einem Jahr alles auf eine Karte gesetzt und seinen Job als Grafiker bei der bz-Wiener Bezirkszeitung aufgegeben. "Manchmal hatte ich schon Angst, ob das die richtige Entscheidung war. Mit unserem ersten Hit ist zumindest der Anfang einer Musikkarriere gemacht", sagt Ragendorfer.
Aktuelle Informationen zur Band und zum nächsten Auftritt am 7.6. im Theater am Spittelberg auf facebook.com/flowrag

Hier gehts zum Video:
https://www.youtube.com/watch?v=3UbT0hszTPI
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.