22.09.2016, 20:13 Uhr

Polizeibeamter von Motorradlenker angefahren und lebensgefährlich verletzt

In Floridsdorf spielte sich eine wilde Verfolgungsjagd mit einem schwer verletzen Polizisten ab. (Foto: Spitzauer)

Zwischenfall ereignete sich in der Rußbergstraße - Täter ebenfalls verletzt.

FLORIDSDORF. Bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle in der Jedleseer Straße fiel einer Polizeistreife ein Motorradlenker auf, der viel zu schnell unterwegs war. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und gaben per Funk Alarm.

Ein 52-jähriger Polizeibeamter, der bei der Schule in der Rußbergstraße Lotsendienst versah, hörte den Funkspruch. Als der Motorradlenker auf ihn zubrauste, wollte der Polizist den Raser stoppen. Er wurde zu Boden gestoßen und blieb mit schweren Kopfverletzungen liegen. Der Motorradlenker, ein 29-jähriger Straffreigänger, wurde bei dem Zusammenprall ebenfalls verletzt. Beide Beteiligten wurden ins Krankenhaus gebracht.

"Der Beamte hat ein Schädel-Hirn-Trauma und einige weitere Verletzungen davongetragen. Es besteht derzeit Lebensgefahr", so Polizei-Pressesprecher Roman Hahslinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.