24.03.2016, 17:09 Uhr

Merkur und Venus – unsere heißen Nachbarplaneten in Amstetten

STADT AMSTETTEN. Thomas Schnabel vom Astronomischen Arbeitskreis der Volkshochschule Amstetten stellt am Mittwoch, 13. April, um 19 Uhr im Rathaussaal in Amstetten nicht nur unsere Nachbarplaneten Merkur und Venus vor sondern er berichtet auch über das bemerkenswerteste Himmelsereignis des Jahres 2016: der Transit des Planeten Merkur vor der Sonne. Am Nachmittag des 9. Mai kann von 13:12 Uhr MESZ bis zum Sonnenuntergang um 20:20 Uhr MESZ beobachtet werden, wie das winzige Scheibchen des kleinsten Planeten unseres Sonnensystems über die Sonnenscheibe wandert. Der Transit kann mit freiem Auge nicht wahrgenommen werden, zur Beobachtung ist ein Fernrohr mit Sonnenfilter erforderlich.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.