25.09.2016, 00:20 Uhr

Kollmitzberger Kirtag: "Beim Mega-Drift hat mein Freund gekotzt"

Tausende Besucher stürmten das Festgelände. Bei den Standln haben sie ganz schön zugeschlagen.

KOLLMITZBERG. (HPK) "Da gibt's schon viele tolle Angebote", so ein sichtlich zufriedener Bürgermeister Johannes Pressl über die große Auswahl beim traditionsreichen Kirtag. Die besten Voraussetzungen für die Besucher, darunter Hans Redl, Birgit Slawitscheck sowie Johann Bachler, um so richtig zuzuschlagen:
"Natürlich muss man da Schaumrollen kaufen", berichten Elisabeth Braunshofer und Katharina Kromoser, die sich auch eine Fahrt mit dem Riesenrad nicht entgehen ließen. Doris Naderer, bei der sich das Einkaufssackerl mit einer Guglhupfform, Trachtenstrümpfe und Bundesheersocken füllte, schwärmt: "Es ist jedes Jahr ein Highlight!" Vor allem vom Vergnügungspark zeigte sich Martin Lumetsberger begeistert: "Ich bin schon sehr viel Tingl-Tangl gefahren." Auch Moritz Schuller hat es die Geschwindigkeit angetan: "Beim Autodrom hat's ganz schön gecrasht", so der junge Draufgänger. Vom Rummelplatz kann auch Pamina Kastenhofer einiges berichten: "Beim Mega-Drift hat mein Freund gekotzt." Aber sie muss zugeben: "Auch ich war knapp davor ..."

Mehr wissen, schneller informiert sein, sofort mitreden:

Die Bezirksblätter Amstetten/Ybbstal sind auch auf Facebook. Einfach vorbeischauen, liken und Informationsvorsprung sichern: facebook.com/bezirksblaetter.amstetten
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.