03.10.2016, 02:06 Uhr

Tanzfieber bei BAKIP-Ball ausgebrochen

In der Amstettner Johann-Pölz-Halle zeigten sich die Besucher von der Tanzfläche sehr angezogen.

AMSTETTEN. (HPK) Viele tanzfreudige Besucher wie Nationalrätin Ulrike Königsberger-Ludwig und Bürgermeisterin Ursula Puchebner waren von der rauschenden Ballnacht "Final Countdown" der Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik mit Schulleiter Christof Laumer und Ballobmann Werner Zehetgruber begeistert und brachten die Tanzfläche in der Johann-Pölz-Halle zum Glühen. Auch Robert Pöchhacker wurde vom Tanzfieber angesteckt: "Ich tanze natürlich am liebsten mit meiner Frau", so der leidenschaftliche Walzertänzer mit einem Lächeln. Kevin Holzner kennt den Tanzboden nur zu gut und weiß: "Mit meiner Partnerin klappt's am besten." Carina Woldrich liebt die Volkstänze: "Wenn ich tanzen gehe, dann muss es ein Boarischer sein." Aber nicht alle sind auf Slowfox oder Cha-Cha-Cha eingestellt: "Ich tanze eigentlich nicht gerne, weil meine Tanzkünste sehr eingeschränkt sind," berichtet Nina Schwandl und ergänzt: "Ein Tanzkurs wäre notwendig." Und der sollte sich doch bis zum nächsten BAKIP-Ball ausgehen.

Mehr wissen, schneller informiert sein, sofort mitreden:

Die Bezirksblätter Amstetten/Ybbstal sind auch auf Facebook. Einfach vorbeischauen, liken und Informationsvorsprung sichern: facebook.com/bezirksblaetter.amstetten
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.