17.03.2016, 15:18 Uhr

Frau Schläge angedroht: 90 Stunden gemeinnützige Arbeit

Staatsanwalt Karl Wurzer im Landesgericht in St. Pölten. (Foto: Probst)
BEZIRK AMSTETTEN. „Die Situation scheint sich beruhigt zu haben“, meinte ein St. Pöltner Richter im Prozess gegen einen 41-jährigen Rumänen, dem Staatsanwalt Karl Wurzer vorwarf, seine Ehefrau massiv bedroht zu haben.

Mittlerweile geschieden, soll der Beschuldigte insgesamt drei Mal seiner, in Amstetten lebenden Frau gesagt haben, dass er sie krankenhausreif schlagen werde. Abschwächend geständig erklärte sich der Rumäne mit einer diversionellen Regelung einverstanden. Sein Verfahren wird demnach endgültig eingestellt, wenn er 90 Stunden gemeinnütziger Leistungen absolviert und seiner Ex-Frau 200 Euro Schadenersatz geleistet hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.