17.07.2016, 18:27 Uhr

Landesmuseum on Tour bei Äktsch'n rund um's Spitzhiatl in Hollenstein

Für die Kinder war das Mikroskopieren am spannensten
Hollenstein/Ybbs.

Die Kulturvermittler Barbara, Markus, Norbert und Lukas des Landesmuseums Niederösterreich machten im Rahmen des Ferienprogramms „Äktsch’n rund ums Spitzhiatl“ erstmals Station in Hollenstein/Ybbs. So konnten 47 Kids von 5 bis 12 Jahren in vier Stationen forschen, entdecken und basteln.
Bei Station 1 hieß es „Erstelle ein Bild aus Plastilin“ - die kleinen und großen Künstler konnten ihre Kreativität voll entfalten und so entstanden kleine Meisterwerke.
Auch bei der Station 2 war Fantasie erwünscht. Mit dem Hinweis, dass sich früher die Menschen für die Jagd als Tiere verkleideten, gestaltete jedes Kind eine individuelle Tiermaske, welche bemalt und mit Federn oder Glitzerstiften verziert werden durften.
Der Fährtenspürsinn wurde bei Station 3 gefordert. Die Kinder erstellten aus selbst gerührtem Gips Fußabdrücke von Dachs, Reh, Wolf, Waschbär, Eichhörnchen, Fischotter und noch vielem mehr und waren von den Größenunterschieden beeindruckt.
Besonders wissbegierig erledigten die Kids die 4. Station, wo sie verschiedenste Käfer, Raupen, Kompost, eine Schlangenhaut aber auch lebende Schnecken, Springschwänze, Gelsenlarven und Wasserflöhe unter dem Mikroskop genau bestaunen konnten. Die Kinder berichteten beeindruckt: „Die Wasserflöhe sind wirklich winzig und mit dem Auge nur als kleine rote Punkte sichtbar. Trotzdem sind sie fürs Wasser sehr wichtig, denn sie machen es wieder sauber!“
Jedes Kind erhielt nach den jeweiligen Stationen einen Stempel im Forscherpass und zum Abschluss bekamen sie als Belohnung für das Meistern der einzelnen Aufgaben verschiedene Geschenke, ua. eine Eintrittskarte für das Landesmuseum in St. Pölten.
Mag. Barbara Wippl vom Team des Landesmuseums war begeistert: „Die Hollensteiner Kids sind sehr interessiert, begeisterungsfähig und wissbegierig. Es war uns eine Freude mit ihnen zu basteln, zu forschen und zu arbeiten!“

Mehr Fotos auf www.dev-hollenstein.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.