24.03.2016, 13:40 Uhr

Minibrote helfen Amstettnern

Michael Wiesner, Franz Sieberer, Gertrud Huber, Günter Kiermaier, Ursula Puchebner, Dieter Funke. (Foto: Stadt)
STADT AMSTETTEN. Die Pfadfindergruppe und Pfadfindergilde Don Bosco führten ihre alljährliche Minibrot-Aktion mit Unterstützung des Hilfswerks Amstetten durch, wobei ein Minibrot gegen freiwillige Spenden erworben werden konnte. Die Hälfte des Erlöses kommt hilfsbedürftigen Mitmenschen zu Gute, die andere Hälfte wird für das neue Pfadfinderheim verwendet.

„Gerade jetzt gibt es immer mehr Menschen die unsere Hilfe und unsere Unterstützung benötigen. Jede kleine Unterstützung kann viel bewirken und jenen helfen, die unsere Hilfe am nötigsten haben“, ist Bürgermeisterin Ursula Puchebner überzeugt.

Die Firma Danecker fördert die Mini-Brot-Aktion indem sie die Brote zum Selbstkostenpreis zur Verfügung stellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.