12.08.2016, 14:44 Uhr

Niederösterreicher suchen die umweltfreundlichste Pfarre

C. Ruspeckhofer (EnU), Landesrat S. Pernkopf, Bischof K. Küng, Superintendent-Stv. K. Romanowski, A. Haiderer (Katholische Aktion). (Foto: Zarl)
BEZIRK. Die Katholische Aktion lobt in Kooperation mit der evangelischen Kirche und der Erzdiözese Wien den auch vom Land Niederösterreich geförderten "diözesanen Umweltpreis" aus.

Das wird gesucht

Gesucht werden "Vorzeigepfarren" im Bereich Schöpfungsgerechtigkeit und Nachhaltigkeit, wobei das Augenmerk auf sieben verschiedene Kategorien gelegt wird: auf kirchliche Gebäude, Naturschutz, Einkauf, Verkehr, Liturgie, Bildung und "Schöpfung erleben". Es geht somit um Wärmedämmung oder LED-Beleuchtung ebenso wie um "Autofasten", Müllvermeidung oder umweltschonende Putzmittel. "Biofaires" Frühstück wird ebenso berücksichtigt wie Umwelttipps im Schaukasten oder Kräuterwanderungen.

Einreichungen bis 30. September. Infos: 02741 324 3370, ka.stpoelten@kirche.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.