27.06.2016, 11:30 Uhr

Polizei klärt Einbrüche in Schulen und Kindergärten des Bezirks

Chefinspektor Gerhard Walli, Ermittlungsbereichsleiter Diebstahl, Landespolizeidirektor Franz Prucher und Johann Götz, leitender Beamter beim Landeskriminalamt NÖ. (Foto: LPD NÖ/G. Baumgartner)
BEZIRK AMSTETTEN. Die Polizei konnte einen 42-jährigen und einen 30-jährigen Slowaken verhaften, denen 47 Einbrüche zur Last gelegt werden. Die beiden slowakischen Staatsbürger sind teilweise geständig mit einem bislang unbekannten Täter in Schulen, Kindergärten, Vereinshäuser und Lokale in Österreich begangen zu haben, so die Polizei.

In den Objekten wurden die Türen der Klassen- bzw. Lehrerzimmer mittels Zylinderabdrehen aufgebrochen. Der Gesamtschaden beträgt rund 280.000 Euro.

Hier schlugen die Einbrecher zu:
6 Mal Bezirk Amstetten, 5 Mal Bezirk Mistelbach, 1 Mal Bezirk Baden, 3 Mal Bezirk Mödling, 3 Mal Bezirk Korneuburg, 6 Mal Bezirk Gänserndorf, 3 Mal Bezirk Bruck an der Leitha, 3 Mal Bezirk Neunkirchen, 1 Mal Bezirk St. Pölten, 4 Mal Bezirk Wr. Neustadt, 2 Mal Bezirk Horn, 1 Mal Bezirk Krems, 3 Mal Bezirk Zwettl und Bezirk Wien-Umgebung 3 Mal; 3 Mal Bezirk Neusiedl am See; Salzburg: 2 Mal Bezirk Zell am See
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.