07.06.2016, 12:12 Uhr

Gelungener Charity-Abend

Freuten sich über die gelungene Premiere zu Gunsten des Kinderschutzes (am Foto von links): Theresia Ruß, die Leiterin des Kidsnest-Kinderschutzzentrums, die Initiatorin des Ehrenkomitees Bürgermeisterin Ursula Puchebner, Elfriede Ertl und Ulrike Mayerhofer von den Lions-Club-Damen Mostviertel, Mit-Initiator Bürgermeister i.R. Herbert Katzengruber, Nationalrätin Vizebürgermeisterin Ulrike Königsberger-Ludwig und Kinderfreunde-Geschäftsführer Bernhard Wieland.
Zu Gunsten des Kidsnest-Kinderschutzzentrums Mostviertel in Amstetten fand am 1. Juni 2016 erstmals ein Charity-Abendessen im AK-Saal Amstetten statt. Auf Anhieb konnten an die einhundert Gäste mobilisiert werden, die für ihr Dabeisein den Gegenwert je einer Kinderschutz-Therapiestunde spendeten. Der so gesammelte Erlös kommt direkt von Gewalt betroffenen Kindern zu Gute. Das gelungene Galabuffet stand ganz im Zeichen des Mostviertels. Die gebotene Kulinarik sowie das musikalische und literarische Rahmenprogramm (Klavier und Gesang von Corrina Pöchhacker, eine Live-Performance von „Die Vierkanter“ und Kurz-Lesungen von Dr. Christoph Thoma) gefielen den Gästen sichtlich. Kidsnest- und Kinderfreunde-Geschäftsführer Bernhard Wieland wies in seinen Eröffnungsstatement darauf hin, dass die wichtige Arbeit der Kinderschutzzentren in Österreich von Seiten der öffentlichen Hand, trotz aller Sympathiebekundungen, nicht ausfinanziert ist. Er appellierte an die zuständige Landespolitik, hier eine neue Wertigkeit - im Sinne der von Gewalt betroffenen Kinder - walten zu lassen und dankte allen Mitwirkenden und Gästen umso mehr für ihr Dabeisein und ihr Herz zeigen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.