12.10.2016, 13:40 Uhr

Gemeinderat: Waidhofen wählt am 29. Jänner

Waidhofen / Ybbs
WAIDHOFEN/YBBS. Die Waidhofner werden am 29. Jänner zu den Wahlurnen gerufen, um einen neuen Gemeinderat zu wählen.

Waidhofen wählt anders

Waidhofen hält als Statutarstadt nicht turnusmäßig mit den anderen Gemeinden in Niederösterreich seine Gemeinderatswahlen ab. Die letzte „Waidhofen-Wahl“ fand am 25. März 2012 statt – daher muss nach der fünfjährigen Legislaturperiode des Gemeinderates im 1. Halbjahr 2017 erneut gewählt werden.

„Bundespolitisch herrscht derzeit Stillstand. Wir wollen schnell Klarheit, damit wir rasch weiterarbeiten können“, sagt Waidhofens Bürgermeister Werner Krammer. Die Bundespräsidentenwahl und der nicht enden wollende Wahlkampf ist eine Belastung - für Behörden, Wahlbeisitzer, Helfer und die gesamte Bevölkerung, heißt es.

Krammer will sich von bundespolitischen Entwicklungen klar abgrenzen. Deshalb habe er sich "nach reiflicher Überlegung entschlossen", die geplante Gemeinderatswahl am 29. Jänner 2017 durchzuführen.

„Wir wollen den Menschen nach einem Jahr Wahlkampf nicht noch ein weiteres Quartal Wahlkampf zumuten“, begründet der Bürgermeister seine Entscheidung. Am Dienstag wurden alle Fraktionsobleute ins Rathaus eingeladen, um über die Vorgangsweise zu beraten.

„Drei Wochen Wahlkampf sind meines Erachtens definitiv besser als drei Monate Wahlkampf – ich hoffe sehr, dass auch die anderen Fraktionsobleute sich dieser Meinung anschließen“, erklärt Krammer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.