12.07.2016, 13:44 Uhr

YBBSUFERBEGLEITWEG WIRD BEHINDERTENGERECHT!

Gemeinderätin Sarah Huber und Gemeinderat Dominic Hörlezeder
Vor einiger Zeit ist ein Bürger aus Amstetten an uns Grüne herangetreten, der uns darauf aufmerksam gemacht hat, dass der wunderschöne Ybbsuferbegleitweg nicht für jedermann zugänglich ist. „Als ich davon zum ersten Mal hörte, war ich etwas verwundert. So machte ich kurzerhand einen Termin mit besagtem Herrn aus. Wir spazierten von Allersdorf aus die Ybbs entlang und ich wurde auf diverse kaum passierbare Stellen hingewiesen. Obwohl ich diesen Weg selbst des Öfteren zum Laufen nutze, bemerkte ich selbst die Problematik nicht“, so Dominic Hörlezeder - Fraktionssprecher der Grünen Amstetten.

Für Menschen mit Beeinträchtigung sind diverse Passagen unpassierbar. Besonders der Fußweg, der den Ybbsuferbegleitweg mit der Allersdorfer Fußgeherbrücke verbindet, ist relativ schmal und steil. An ein Benützen mit Rollstuhl ist dabei gar nicht zu denken. Aber auch für RadfahrerInnen oder Personen mit Kinderwägen besteht erhebliches Gefahrenpotential.

Wir kommen nun dieser nur allzu verständlichen Forderung nach. So ist es uns gelungen, eine behindertengerechte Adaptierung bzw. Sanierung des Weges für Menschen mit besonderen Bedürfnissen ins Budget für das heurige Jahr zu verhandeln.

In einem ersten Schritt wird nun die Betonwand entlang der Fußgängerunterführung geöffnet. Dort wird eine Einstiegsmöglichkeit für Rollstuhlfahrer, Kinderwägen und Radfahrer geschaffen. Flussabwärts wird der unebene Betonbelag mit einer Asphaltschicht überzogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.