25.04.2016, 09:13 Uhr

Die Falcons kämpfen um Einzug ins Finale

(Foto: Peter Mayrhofer)
STADT AMSTETTEN. Im letzten Spiel vor den Halbfinal-Paarungen ging es für die Amstettner Basketballer, die seit einigen Runden bereits als Tabellensieger feststanden, gegen die Swans Gmunden B nur mehr um einen guten Abschluss des Oberen Playoffs.
Coach Bremböck war verhindert, Vize-Präsident Stefan Watzinger vertrat ihn als Coach allerdings exzellent. So gelang den Falken ein ungefährdeter 48:56-Sieg. „Ein paar Fehler hier und da, insgesamt aber ein Start-Ziel-Sieg. Ab jetzt liegt unser Fokus allerdings nur mehr aufs Halbfinale“, so Stefan Watzinger. Die besten Werfer der Amstettner waren Alkin mit 18 Punkten sowie Klisura und Marevac mit jeweils 12 Punkten.

Kampf um das Finale

Mit dem Sieg gelang den Amstetten Falcons ein toller Abschluss der bisherigen Saison. Im Final Four (mit Lui Linz, Vorchdorf und Young Devils Linz) geht nun es in den kommenden Wochen um den Finaleinzug.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.