26.04.2016, 10:00 Uhr

Großartige Leistungen der LC Neufurth Mitglieder

29 LCN Mitglieder beteiligten sich bei gutem Laufwetter bei der 1. Station des Eisenstraßen Lauf Cups am 23.04.2016 in Waidhofen an der Ybbs. Ein großes Teilnehmerfeld und selektive Strecken erwartete die LäuferInnen.
Beim Bambini Lauf über 300 m finishten Lena Habersack und Isabell Mader sehr erfolgreich im Spitzenfeld. (hier gab es keine Zeitnehmung und Platzierungen).
Beim anschließenden Lauf der Youngsters U 8 lief Finja Stolz ein hervorragendes Rennen und belegte den tollen 17. Platz.
Die Klasse U 10 musste eine Runde von 490 m „sprinten“. Bei dem großen Starterfeld von über 100 Youngsters war es natürlich sehr schwierig sofort in gute Position zu kommen. Die LCN Youngsters Elina Ambroz, Batik Hannah und Emma Ambroz liefen unter den 53 Girl´s auf die sensationellen Plätze 4 – 6. Das großartige Mannschaftsergebnis vollendeten mit Rang 10 Stefanie Mader und Rang 17 Rabea Stolz sowie bei den Burschen Jan Habersack der mit dem guten 29zigsten Platz finishte. Die Jhg. 2005/2006 U 12 hatten die Runde dann zweimal zu bewältigen, dabei zeigte das „Dreimäderlhaus“ Lorena Kandutsch, Emilia Gruber und Andrea Schmickl tolle Leistungen und sicherten sich die Plätze 2, 10 und 17.
Die Jugendklassen mussten dann bereits die große Runde zu 1525 m mit dem „gefürchteten“ Badberg in Zell bewältigen.
Beide LCN Athleten zeigten sensationelle Leistungen, Jana Ambroz gewann die Klasse U 14 in starken 6:00 min von 52 U 14 Girl´s und Lorenz Gruber finishte mit der Superzeit von 5:46 min auf den 7. Platz.
Danach ging es beim Hauptlauf über 4 x 1525 m (6100 m).
Bei den Damen zeigten die LCN Läuferinnen groß auf. Als Gesamt 3 und 5te finishten Edith Brandl und Nicole Helperstorfer. Edith lief in starken 25:12 min und gewann souverän die W35. Nicole holte sich mit der Durchschnittszeit von 4:28 min den 3. Rang in der Allgem. Klasse. Die weiteren tollen Leistungen der LCN Damen, Karin Grossteiner 31:54 min W20-13, Bettina Kastner 32:43 min W40 -10, Tanja Ambroz 32:59 min W35 – 8, Ingrid Willim (W45-11) und Theresia Schmickl (W 35-11) finishten gemeinsam in 35:00 min.
Bei den Herren lief Michael Gröblinger wieder ein grandioses Rennen, mit 21:59 min lief er als Gesamt 19ter und in der Kl. M 30 als 5ter ins Ziel. Einen Klassensieg in der U 20 gab es durch Daniel Helperstorfer der mit der guten Zeit von 27:15 min ein großartiges Debüt zeigte. Weitere großartige Leistungen erliefen Helmut Gutenbrunner 25:53 min M50-11, Dennis Rollhaus 26:28 min M 45 – 14, Hannes Ambroz 27:24 min M40-21, Anton Bruckner 29:38 min M 65-4 und auch Obm. Walter Kloimwieder konnte zum Schluss mit seinen 27:43 min M 50 -14 wieder zufrieden sein. Sofie Grossteiner lief noch erfolgreich in einer Schulstaffel mit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.