10.08.2016, 21:59 Uhr

Konzentration und ruhige Hand waren bei der Schützengilde Hollenstein gefragt

Unter der Aufsicht von Klaus Hobiger (Schützengilde Hollenstein), hieß es für Tobias "Gut gucken, net zucken, zur rechten Zeit drucken"

Hollenstein/Ybbs.

Am 3. August veranstaltete die Schützengilde Hollenstein ihr diesjähriges Ferienprogramm beim GH Staudach. Unter dem Motto „Gut gucken, net zucken z`rechten Zeit drucken“ nahmen 13 Jugendliche daran teil. Nachdem den Burschen und Mädchen die Verhaltensregeln, Gefahren und der Umgang mit der Waffe näher gebracht wurde, absolvierten sie dann unter fachkundiger Anleitung von Karl Landl, Jürgen Parsch und Klaus Hobiger zwei Proberunden bevor es zur Wertungsrunde kam. Es war ein spannender Wettkampf für die jungen Schützen bei dem Luise Fohringer den 1. Platz erreichte. Auf den weiteren Rängen konnten sich Simon Haslinger (2. Platz) und Martin Rettensteiner (3. Platz) platzieren.
Für diese tollen Leistungen sponserte Bürgermeisterin Manuela Zebenholzer eine Runde Eis die natürlich bei allen Kindern willkommen war.

Mehr Fotos auf www.dev-hollenstein.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.