20.07.2016, 13:13 Uhr

Mad Dogs stellen Amstetten in den Schatten

(Foto: Shadows)

Nichts wurde es aus dem erhofften Einzug in das Finale für die Amstettner

STADT AMSTETTEN. Im Halbfinal-Playoff der zweiten Bundesliga setzte es für die Amstettner zwei empfindliche Niederlagen gegen die Mad Dogs aus Wr. Neustadt. Matchwinner war in beiden Partien der Goalie der Neustädter.
„Es war zwar eine bittere Niederlage, aber man merkte den Jungs an, dass sie endlich eine Pause brauchen, da die meisten direkt nach dem Winter vom Eis auf den Asphalt umgestiegen sind", erklärt Bernhard Brandstetter. "Diese verdiente Pause können sie jetzt genießen. Die Saisonbilanz ist ja mit dem Erreichen des Playoffs und dem NÖ Landesmeistertitel hervorragend. Ich gratuliere dieser tollen Mannschaft“, so ein schlussendlich zufriedener Sektionsleiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.