25.07.2016, 22:46 Uhr

Motocross-Elite kommt am 20. und 21. August nach Seitenstetten!

Florian Dieminger macht auch in der Luft gute Figur. Der 12-jährige MSC Seitenstetten-Nachwuchsfahrer will beim Heimrennen weite Sprünge machen! (Foto: Tom Katzensteiner)

Am 20. und 21. August steigt das Motocross Seitenstetten mit vielen Rennklassen. Als großes Highlight wird wieder das internationale Euro-Race veranstaltet, wo sich Vorjahressieger Günter Schmidinger wieder der internationalen Konkurrenz stellen wird. In der 85ccm Staatsmeisterschaft ruhen die Hoffnungen auf MSC Seitenstetten-Youngster Florian Dieminger!


"Ich versuche mir keinen Druck zu machen und hoffe natürlich auf viele Fans", sagt MSC Seitenstetten-Nachwuchsfahrer Florian Dieminger, der vor dem großen Heimrennen in Seitenstetten in sehr guter Form ist. Der 12-jährige KTM-Pilot konnte in dieser Saison bereits auf das ÖM-Podium fahren und auch Läufe zur NÖ-Landesmeisterschaft gewinnen. Am 21. August werden beim Motocross in der MSC Arena auch zwei Läufe zur 85ccm Staatsmeisterschaft ausgetragen, Florian hat sogar große Chancen auf den ÖM-Sieg zuhause: "Wir freuen uns natürlich sehr, dass wir einen Nachwuchsfahrer im Verein haben, der in der Jugend-Staatsmeisterschaft ganz vorne mitfahren kann", weiß MSC Seitenstetten Obmann Raimund Angerer, der heuer den Fans auch wieder das internationale Euro-Race präsentieren kann: "Beim Euro-Race werden wieder Spitzenfahrer am Start sein, auch der Vorjahressieger Günter Schmidinger hat seine Nennung abgegeben", so Angerer. Für die Besucher bringt das Motocross Seitenstetten wieder viele spannende Rennen, die beliebten Classic-Läufe werden bereits am Samstag gefahren. MSC Masters-Rennen, KTM 65cc Junior Challenge und die Auner Cup Läufe stehen ebenso auf dem Rennprogramm. Alle Infos zum Rennwochenende unter: www.msc-seitenstetten.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.