10.10.2016, 13:23 Uhr

Seitenstettner Nachwuchsfahrer springt auf Platz 3

(Foto: www.supercross.at)
SEITENSTETTEN. Der 12-jährige Rookie des MSC Seitenstetten konnte sich heuer in der Motocross-Jugend-Staatsmeisterschaft den dritten Rang sichern. Der 12-jährige KTM-Fahrer beendete die 85ccm-Saison in Kirchschlag mit zwei dritten Plätzen und stand auch beim „Grande Finale“ in der Buckligen Welt zweimal am Podium.
„Eine erfolgreiche Rennsaison geht für mich zu Ende", freut sich Florian Dieminger. "In meinem zweiten Jahr in der Österreichischen Staatsmeisterschaft schaffte ich es auf den dritten Platz in der Gesamtwertung. Vielen Dank an meine Familie, Sponsoren, meinen Verein dem MSC Seitenstetten, und an alle, die mich unterstützen“, so Dieminger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.