13.05.2016, 17:08 Uhr

548 Kilo Abfall pro Amstettner

GDA-Obmann Anton Kasser freut sich über eine Recyclingquote von 67 Prozent. (Foto: privat)

Recyceln und Flurreinigung: So halten Amstettner den Bezirk sauber

BEZIRK AMSTETTEN. Pro Amstettner fallen etwa 548 kg Abfall im Jahr an. Die Abfallmenge ist gleichbleibend, erklärt Anton Kasser, Obmann des Dienstleistungsverbandes Region Amstetten für Umweltschutz und Abgaben (GDA). Positiv sei, dass sich die "Recyclingquote“ 2015 auf knapp 67 Prozent gesteigert hat. „Ich lade alle Bürger weiterhin ein, die Mülltrennung möglichst genau durchzuführen", so Kasser.

"Das Angebot des GDA mit über 1.100 Altstoffsammelinseln für Weiß- und Buntglas, Kunststoff- und Metallverpackungen sowie die Sammlung von Altpapier beim Haus und die ergänzenden Abgabenmöglichkeiten in den Altstoffzentren bieten dazu ausreichend Gelegenheit“, appelliert Kasser mit dem Ziel, die Recyclingquote und damit die Wiederverwendung und Verwertung von Abfällen weiter auszubauen. Gleichzeitig dankte er den Freiwilligen, die sich an den über 30 Flurreinigungsaktionen in den Gemeinden des Bezirks beteiligen. Schließlich sei dies "ein wichtiger Beitrag zur Sauberhaltung unserer Region.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.