20.06.2016, 15:50 Uhr

Amstettner Lehrlinge mit 17 Mal Gold ausgezeichnet

Andreas Geierlehner freut sich über die hohe Lehrlingsqualität im Bezirk Amstetten.
BEZIRK. Im geschichtsträchtigen Stift Seitenstetten wurden die besten Lehrlinge des Bezirks von der Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKO NÖ), Sonja Zwazl, geehrt und ausgezeichnet. Mit einmal Gold, dreimal Silber und zweimal Bronze bei den Bundeslehrlingswettbewerben sowie 16 Gold-, neun Silber- und elf Bronzemedaillen bei Wettbewerben des Landes NÖ liegt das beste Bezirksergebnis vor, welches je erzielt wurde.
Warum die Amstettner Lehrlinge eine so hohe Qualität aufweisen, davon weiß Andreas Geierlehner, Bezirksstellenleiter der WKO NÖ, zu berichten: "Der Lehrberuf hat aufgrund unserer Landwirtschaft und Industrie eine lange Tradition. Die Qualität, die der Wettbewerb unter den Betrieben und Lehrlingen mit sich bringt, ist eine ausgesprochen hohe. Es ist nicht Zufall, dass wir Jahr für Jahr bei den Landeslehrlingsmeisterschaften die vorderen Plätze einnehmen. Hinzu kommt das leistungsorientierte Denken und Handeln, welches fest in unserer Mentalität verankert ist und einen typischen Mostviertler ausmacht", so Geierlehner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.