02.06.2016, 08:55 Uhr

Die Stadt zum Runterladen: Amstetten ist jetzt eine App

Ulrike Königsberger-Ludwig, Ursula Puchebner, Johann Anglberger und Elke Strauß präsentieren die neue Amstetten App.
STADT AMSTETTEN. "Für alles gibt es eine App", sagt Bürgermeisterin Ursula Puchebner. Jetzt auch für Amstetten. Ursprünglich als Audioguide für Ausstellungen im Schloss Ulmerfeld geplant, sei man "rasch darauf gekommen, dass ein Audioguide allein nicht mehr zeitgemäß ist", so Elke Strauß von der städtischen Kulturabteilung. Derzeit liefert die App im Wesentlichen Infos zu Sehenswürdigkeiten und Restaurants. Aber "wird sicher wachsen", meint Vizebürgermeisterin Ulrike Königsberger-Ludwig. "Wir sind über jede Anregung dankbar", so die Vizebürgermeisterin.

Downloaden ist unter anderem auf der Homepage von Amstetten möglich. Für Anregungen steht die Kulturabteilung zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.