12.06.2016, 17:39 Uhr

"Neuer Pulsschlag für Amstetten": Studentin bringt mit Projekt frische Ideen

Alexandra Höbarth widmet sich in ihrer Diplomarbeit der Amstettner Innenstadt.
AMSTETTEN. Mit ihrer Diplomarbeit will die Architekturstudentin Alexandra Höbarth Amstetten "upgraden". Unter dem Titel "Neuer Pulsschlag für die Innenstadt" analysiert sie die Situation und bringt Lösungsansätze. Der Stadt mangelt es an Attraktivität, sagt die 25-jährige Amstettnerin, die die "Funktion der Innenstadt" umdenken möchte.

Von passendem Wohnraum für junge Amstettner über offene Ateliers, Start-ups und Bildungseinrichtungen, welche die leerstehenden Geschäftslokale füllen sollen, bis hin zu einer Begegnungszone am Hauptplatz bringt sie Vorschläge, um einen attraktiven Raum zum Austausch und zur Kommunikation schaffen zu können.

Ideen hätte sie noch viele, erzählt Höbarth, diese würde Amstetten auch brauchen, schließlich gebe es genug Potenzial, es würde eben nur nicht genutzt. Am Donnerstag, 16. Juni, präsentiert sie ihre Arbeit um 19 Uhr passenderweise in einem leerstehenden Geschäftslokal am Hauptplatz 3 (ehemals Tierfachhandlung).

Hier gehts zur Veranstaltung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.