25.08.2016, 08:22 Uhr

Neuhofen will mit „Haus Ostarrichi“ Zentrum beleben

Peter Doersieb, Rupert Ecker, Christian Sonnleitner, Margit Pazelt, Stefan Hausberger, Franz Wagenhofer, Gottfried Eidler, Anton Hausberger, Leopold Hörndler, Anton Oberleitner, Maria Kogler, Rosemarie Lesiak, Manfred Damberger. (Foto: Matthäus Großbichler)
NEUHOFEN. Die Marktgemeinde Neuhofen präsentierte ein neues Wohnhausprojekt im Ortszentrum. Das Projekt trägt den Namen „Haus Ostarrichi“. Neben 29 neuen Wohnungen sollen hier unter anderem auch ein neues Kaffeehaus sowie eine Zahnarztpraxis entstehen. Dies soll Menschen ins Zentrum bringen und dadurch den Ortskern beleben.

Projekt "zukunftsweisend"

„Der Platz ist wertvoll", so Manfred Damberger von der Baugenossenschaft WAV. Dementsprechend wichtig sei auch die Information der Bevölkerung. Rund 200 Neuhofner waren zur Präsentation gekommen. Es ermöglicht ein modernes Wohnen im Zentrum von Neuhofen, erklärt Bürgermeister Gottfried Eidler. Die Planungen für das „Haus Ostarrichi“ sind weitestgehend abgeschlossen. 2017 erfolgt der Spatenstich und die Fertigstellung ist für Sommer 2018 geplant.

Impulse für den Ortskern

Seitens der Gemeinde erhofft man sich durch das Projekt starke Impulse für die Ortskernbelebung. Zugleich hofft man auch das Engagement der Gemeindebürger rund um das neue Haus.
„Wir unterstützen das Engagement unserer Bürger", so Eidler, die Gemeinde stehe "Projekten und Maßnahmen im Rahmen eines Dorferneuerungsprozesses positiv gegenüber“.
„Zum Beispiel kann man neue Liege- und Sitzflächen im Umfeld schaffen“, blickt auf Architekt Leopold Hörndler in die Zukunft. „Hier bietet sich die Möglichkeit, tatkräftig mitzuarbeiten“, sagt er.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.