09.09.2016, 15:26 Uhr

Viel Gold für Amstettens "Würstl"

Sechs Mal Gold für die Fleischerei Menzl mit Julia Schartmüller, Fleischermeister Rudolf Menzl jun. und Karolina Menzl. (Foto: Fotostudio-Büchele)

Bei der diesjährigen Wurst-WM konnten gleich zwei Fleischer überzeugen

BEZIRK. Von insgesamt 900 eingereichten Fleisch-Produkten aus aller Welt wurden bei der diesjährigen Wurst-WM insgesamt 558 Goldmedaillen vergeben – jede dritte davon ging an einen niederösterreichischen Betrieb. Insgesamt 25 Medaillen nahmen die Fleischereien Ellegast und Menzl aus dem Bezirk Amstetten mit nach Hause. „Die Produkte der heimischen Fleischermeister sind etwas ganz Besonderes: Hier trifft traditionelle Handwerkskunst auf Innovationsgeist. Zusammen mit Fleisch aus der Region und neu entwickelten Rezepten ergibt das besonders innovative und hochwertige Produkte", freut sich Innungsmeister Rudolf Menzl.

Der Wettbewerb im Detail
Die Wurst-WM ist ein im Zweijahresrhythmus stattfindender Produktwettbewerb, bei dem jedes der eingereichten Produkte eine Medaille erringen kann. An insgesamt drei Tagen werden dabei sämtliche Einsendungen auf Herz und Nieren getestet, verkostet und prämiert.
Veranstaltet wurde die Wurst-WM in Hollabrunn von der Bundesinnung der Lebensmittelgewerbe und der Lebensmittelakademie des österreichischen Gewerbes.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.