14.06.2016, 08:29 Uhr

Die „Badener Schuberttage“ bringen große Talente nach Baden!

(Foto: zVg)
BADEN. Das Franz Schubert Institut Baden unter der Leitung von Prof. Dr. Deen Larsen veranstaltet heuer bereits zum 24. Mal, und zwar in der Zeit vom 2. Juli bis 8. August 2016, die „Badener Schuberttage“ mit einem Konzertzyklus und dem internationalen Meisterkurs für Liedinterpretation. Diese Meisterkurse feiern heuer ihr 38-jähriges Bestehen. Die Schuberttage stellen eine weltweit bedeutende Bewerbung Badens als Musik- und Kulturstadt dar. 1978 begonnen und bis 1988 jährlich weitergeführt, wurden diese nach einer mehrjährigen Unterbrechung bis 1995 im Zweijahresrhythmus veranstaltet und werden seit 2007 wieder jährlich durchgeführt.

Außer dem Liedkurs sind heuer Konzerte u.a. im Zentrum für interkulturelle Begegnung und im „Haus der Kunst“, zwei „Schubertiaden“ im Stift Heiligenkreuz und die Gestaltung einer Messe in der Stadtpfarrkirche geplant. Die genauen Daten entnehmen Sie bitte dem Flyer „Badener Schuberttage“, der ab Juni aufliegt!

Der Kurs bietet eine Reihe von Meisterklassen an, welche von einigen der bedeutendsten Liedinterpreten der Welt gehalten werden: Elly Ameling, Julius Drake, Robert Holl, Birgid Steinberger, Wolfram Rieger, Rudolf Jansen, Roger Vignoles, Olaf Bär und Helmut Deutsch. Erklärtes Ziel dieses Meisterkurses ist es, bei der Erarbeitung des Liedes die Bedeutung des Textes zu betonen, also dem sprachlichen und musikalischen Element des Liedes gleiche Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Der sprachlichen Ausbildung ist daher besonders breiter Raum gewidmet, beispielsweise die sprachliche Betreuung durch Gabriele Jacoby u.a. Vor allem jenen Sängern und Sängerinnen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, wird so der Zugang zum deutschen Lied wesentlich erleichtert. Unterrichtssprachen sind Deutsch und Englisch. 18 Sänger/Sängerinnen und 18 Pianisten/Pianistinnen aus Europa, Asien, Australien und Nordamerika werden aufgenommen und diese werden auch bei Gastfamilien und in Gästezimmern in Baden wohnen. Da nur die besten Studentinnen und Studenten zur Teilnahme entsandt werden, ist das Niveau überaus hoch. Die Arbeit des Franz-Schubert-Instituts genießt weltweit in Fachkreisen, besonders in Nordamerika und Europa, einen hervorragenden Ruf als einzigartiges Ausbildungs- und Begegnungszentrum für Liedersänger und Liedbegleiter. Intensive Zusammenarbeit mit führenden ausländischen Musikhochschulen wie The Juilliard School und The Manhattan School of Music, beide in New York City; McGill University, University of Alberta, University of Manitoba, alle in Kanada; oder The Guildhall School of Music and Drama in London sichert die hervorragende Qualität der KursteilnehmerInnen. Das FSI Website wird von tausenden Interessenten jedes Jahr besucht, ein Indiz für die Leistung des Vereins für die kulturelle Profilierung von Baden, vom Land Niederösterreich und von Österreich. Der Meisterkurs 2016 wird in allen Musikhochschulen Nordamerikas und Europas durch Plakate und Broschüren bekanntgemacht. Die Badener Meisterkurse sind die ältesten im Land Niederösterreich. Viele heutige Stars waren Teilnehmer / Teilnehmerin an den „Badener Schuberttagen“ wie Cheryl Studer und Delores Ziegler.

KONZERTE:
· Liederabend im Stift Heiligenkreuz am 10. Juli, 17 Uhr, Eintritt frei, Spenden erbeten
· Liederabend im Stift Heiligenkreuz am 17. Juli, 17 Uhr, Eintritt frei, Spenden erbeten
· Gestaltung der Messe im St. Stephan am 23. Juli, 18.30 Uhr
· Schubertiade im Haus der Kunst, Kaiser Franz Ring 7, Baden, am 31. Juli, 19.30 Uhr. Kartenpreise: € 15,--/€ 10,--. Karten bis 26.Juni im Haus der Kunst erhältlich; sonst in der Kulturabteilung, 02252/86800-520, Email: kultur@baden.gv.at, Infos: Franz-Schubert-Institut, Dr. Deen Larsen , Tel: 02252/818 12 oder 0699/121 477 57
· Galakonzert im ZiB, Grabengasse 14, am 8. August, 19.00 Uhr. Kartenpreise: € 15,--/€ 10,-- (Schüler, Studenten). Karten bis 26.Juni im Haus der Kunst erhältlich; sonst in der Kulturabteilung, 02252/86800-520, Email: kultur@baden.gv.at, Infos: Franz-Schubert-Institut, Dr. Deen Larsen , Tel: 02252/818 12 oder 0699/121 477 57

Bildtext: Alle Jahre wieder gute Laune bei den „Badener Schuberttagen“, für die Prof. Dr. Deen Larsen (links im Bild) verantwortlich zeichnet.
Bildtext: Frau Gabriele Jacoby bildet die Studentinnen und Studenten mit viel Engagement im sprachlichen Bereich aus.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.