04.07.2016, 16:46 Uhr

Die „Badener Schuberttage“ bringen große Talente nach Baden!

Alle Jahre wieder gute Laune bei der Begrüßung der TeilnehmerInnen und Kursleiter der „Badener Schuberttage“, für die Prof. Dr. Deen Larsen verantwortlich zeichnet. Gabriele Jacoby (im Bild rechts, stehend) bildet die Studentinnen und Studenten mit viel Engagement im sprachlichen Bereich aus. Gemeinderat HR Dr. Ernst Schebesta (3.v.re stehend) freute sich sehr, bei der Begrüßung der jungen KünstlerInnen dabei sein zu können. (Foto: psb/dusek)
BADEN. Das Franz Schubert Institut Baden unter der Leitung von Prof. Dr. Deen Larsen veranstaltet heuer bereits zum 24. Mal, und zwar in der Zeit vom 2. Juli bis 8. August 2016, die „Badener Schuberttage“ mit einem Konzertzyklus und dem internationalen Meisterkurs für Liedinterpretation. Diese Meisterkurse feiern heuer ihr 38-jähriges Bestehen. Die Schuberttage stellen eine weltweit bedeutende Bewerbung Badens als Musik- und Kulturstadt dar.

Erklärtes Ziel dieses Meisterkurses ist es, bei der Erarbeitung des Liedes die Bedeutung des Textes zu betonen, also dem sprachlichen und musikalischen Element des Liedes gleiche Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.
Der sprachlichen Ausbildung ist daher besonders breiter Raum gewidmet, beispielsweise die sprachliche Betreuung u.a. durch Gabriele Jacoby.

Konzerte:

• Liederabend im Stift Heiligenkreuz am 10. Juli, 17 Uhr, Eintritt frei, Spenden erbeten
• Liederabend im Stift Heiligenkreuz am 17. Juli, 17 Uhr, Eintritt frei, Spenden erbeten
• Gestaltung der Messe im St. Stephan am 23. Juli, 18.30 Uhr
• Schubertiade im Haus der Kunst, Kaiser Franz Ring 7, Baden, am 31. Juli, 19.30 Uhr. Kartenpreise: € 15,--/€ 10,--. Karten bis 26.Juni im Haus der Kunst erhältlich; sonst in der Kulturabteilung, 02252/86800-520, Email: kultur@baden.gv.at, Infos: Franz-Schubert-Institut, Dr. Deen Larsen , Tel: 02252/818 12 oder 0699/121 477 57
• Galakonzert im ZiB, Grabengasse 14, am 8. August, 19.00 Uhr. Kartenpreise: € 15,--/€ 10,-- (Schüler, Studenten). Karten in der Kulturabteilung, 02252/86800-520,
Email: kultur@baden.gv.at, erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.