13.07.2016, 12:38 Uhr

„Jekyll & Hyde“ – das Böse in uns: Gewinne Premierentickets für Baden

Wir verlosen fünfmal zwei Premierentickets für den 29. Juli im Stadttheater Baden. Ein Klick zum Mitmachen genügt!

BADEN. Die berühmte Novelle „Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde“ (Originaltitel: „The Strange Case of Dr. Jekyll and Mr. Hyde“) von Robert Louis Steveson ist die Basis des Broadwayerfolgs „Jekyll & Hyde“. Das Stück wurde 1997 in New York uraufgeführt und trat alsbald seinen Siegeszug rund um den Globus an. Raffiniert-schaurige Klangeffekte kombiniert mit Rock, reichem Orchesterklang und starken dramatischen Momenten machen „Jekyll & Hyde“ zu einem unvergesslichen Ereignis.
Diesen Sommer ist dieses schaurig-schöne Musical um den Arzt Henry Jekyll der in Selbstversuchen sein böses Alter Ego zum Leben erweckt, im Stadttheater der Bühne Baden zu sehen. Die Hauptrolle spielt Darius Merstein-MacLeod, der schon bei der deutschsprachigen Erstaufführung in Bremen den Jekyll/Hyde gab.

Wir haben für Sie ein besonderes Zuckerl: Einfach auf Mitmachen Klicken und die Chance auf zwei Premierentickets wahrnehmen. Wir verlosen insgesamt fünfmal zwei Tickets online!

„Die Figur Jekyll/Hyde zeigt drastisch, dass das Gute ohne dem Bösen und das Böse ohne dem Guten nicht auskommt“, meint Thomas Enzinger, Regisseur der Badener Inszenierung. „Gerade in unserer komplexen und globalisierten Welt wird es immer schwieriger, zwischen beidem zu unterscheiden. Das Stück zeigt den Versuch, durch Selbsterkenntnis einen Schritt in eine bessere Welt zu finden.“ Denn: „Jeder muss für sich einen verantwortungsvollen Weg finden, mit seinem eigenen teilweise widersprüchlichen Handeln umzugehen.“

Jekyll & Hyde

Für die Bühne konzipiert von Steve Cuden & Frank Wildhorn BUCH UND LIEDTEXTE VON LESLIE BRICUSSE MUSIK VON FRANK WILDHORN
Orchestrierung von Kim Scharnberg
Arrangement von Jason Howland
Deutsch von Susanne Dengler und Eberhard Storz
Ab 29. Juli 2016 bis 2. September im Stadttheater der Bühne Baden
Musiktheater Einführungsgespräch: 24. Juli 2016, 11.00 Uhr, Max-Reinhardt-Foyer

Tickets und weitere Infos: www.buehnebaden.at, 02252/22522

Die Aktion ist bereits beendet!

3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.