13.07.2016, 15:05 Uhr

Neue Horizonte mit Bijan Khadem-Missagh

Das Leitthema Neue Horizonte eröffnet sich in den schönsten architektonischen Kostbarkeiten, den Stiften, Burgen, Schlössern und Renaissancestädten des Waldviertels. 50 Konzerte an 30 verschiedenen Spielorten und die internationale Sommerakademie verwandeln das gesamte Waldviertel in das europäische Zentrum der Kammermusik.

In dieser Saison vollendet Allegro Vivo einen programmatischen Zyklus, der über 25 Jahre das Festival geprägt hat. Alljährlich hat Festivalgründer und künstlerischer Leiter Bijan Khadem-Missagh eine Kultur ausgewählt und deren Musik in den Mittelpunkt der Konzerte gestellt. Im Fernen Osten begonnen, führte die Reise über die Seidenstraße nach Europa und der musikalischen Auseinandersetzung mit allen Teilen des Kontinents. Nun richtet sich der Blick über den Ozean in Richtung des amerikanischen Kontinents.

Orchester-Highlights im ganzen Waldviertel


Orchesterkonzerte in Stift Altenburg, im Palmenhaus Gmünd, im Kunsthaus Horn, Stift Göttweig und Schloss Weitra sind besondere Glanzpunkte des Festivals.

Zur Eröffnung am 7. August leitet Bijan Khadem-Missagh in Stift Altenburg das Festivalorchester mit Strawinskys Concerto in D, Villa-Lobos „Bachianas Brasilieiras Nr. 5“, Barbers „Adagio“ und die Uraufführung des kolumbianischen Komponisten Alejandro del Valle-Lattanzio. Dieser ist mit dem Konzertstück „Jayeechi“ für Saxophon, Percussion und Streichorchester als Preisträger des diesjährigen Kompositionswettbewerbes von Allegro Vivo, der INÖK und des Landes Niederösterreich hervorgegangen.

Beim Galakonzert am 20. August in Horn ist die Tschechische Philharmonie Brünn zu Gast mit Bernsteins Divertimento, Ives „The Unanswered Questions“, Gershwins Lieder aus Porgy and Bess und Dvořák 9. Symphonie.

Die Abschlusskonzerte finden von 16. bis 18. September in Stift Göttweig, Schloss Weitra und Stift Altenburg statt. Die Academia Allegro Vivo spielt Philip Glass 3. Symphonie, Piazzollas „VierJahreszeiten“ (Solist: Vahid Khadem-Missagh) und Mozarts „Jupiter-Symphonie“. Am Pult steht Bijan Khadem-Missagh.

Information & Tickets

Allegro Vivo
Wiener Str. 2, 3580 Horn
Tel: 02928/4319
www.allegro-vivo.at; office@allegro-vivo.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.