23.05.2016, 14:05 Uhr

Baden in Weiß: Vorbereitungen auf Hochtour.

Vorbereitungen für Baden in Weiß laufen auf Hochtouren In fünf Wochen hüllt sich die Kurstadt ein Wochenende lang in weiß

Bereits zum sechsten Mal geht heuer „Baden in weiß“ über die Bühne – das weiße Fest für Jung und Alt. Über 30.000 Menschen waren vergangenes Jahr dabei, auch heuer erwarten die Veranstalter wieder so viele Besucher, die am Freitag bei der langen Einkaufsnacht in der Fußgängerzone durch die Gassen ziehen und am Samstag bei den unvergesslichen Partys die Nacht zum Tag machen werden. Bei einem Pressefrühstück zeigten sich die Organisatoren schon voller Vorfreude.
Mag. Dolores David-Fromm vom Badener Wirtschaftsservice, das für die lange Einkaufsnacht am Freitag verantwortlich ist, streicht die wirtschaftliche Bedeutung für die Stadt heraus: „Die Umsätze egal ob in der Modebranche oder der Gastronomie werden vor und während der Veranstaltung erheblich angekurbelt und das motiviert natürlich alle gemeinsam, die Veranstaltung attraktiv und dynamisch zu gestalten. Das Shopping Event ist mit über 120 teilnehmenden Betrieben wirtschaftlich das bedeutendste Highlight neben der Adventmeile im Jahr.“
Das freut natürlich auch Bürgermeister Kur Staska, der von Anfang an ein großer Befürworter des Veranstaltungshighlights war: „Baden in weiß ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Ich freue mich persönlich über die stetig steigenden Besucherzahlen und die damit verbundene Wirtschaftskraft die der Stadt mit dem Event zufließt.“

Partykonzept und Neuerungen

Auch heuer werden bei den Partys am Samstag wieder zahlreiche DJs für Stimmung sorgen und die Nacht zum Tag machen. Das absolute Highlight wird der Auftritt der deutschen Chartstürmer „Milk & Sugar“ sein. Die diesjährigen Stargäste sind bekannt für ihre House-Klassiker wie „Let the Sun Shine“ oder dem Mega-Hit „Hey (Nah Neh Nah)“.
Es gibt aber auch einige Neuerungen, wie die beiden Neo-Locations Zone30 und der wunderschöne Kurpark, wo am Freitag und Samstag für Stimmung gesorgt wird. „Wir freien uns, dass wir die Veranstaltung von Jahr zu Jahr weiterentwickeln können. Das Konzept von „Baden in weiß“ ist österreichweit einzigartig. Das wäre ohne der tollen Zusammenarbeit mit der Stadt Baden nicht möglich“, erklärt Roland Bartha vom Veranstaltungsteam, das an den beiden Tagen für 300 Mitarbeiter verantwortlich ist. Bartha: „Wir haben eine unglaubliche Dimension erreicht undas macht uns sehr stolz.“
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.