27.05.2016, 12:57 Uhr

"Geburtshelferin" Eveline Steinberger-Kern in Baden

Das Foto aus dem Jahr 2010 zeigt rechts Herbert Först, links Helga Krismer und in der Mitte Eveline Steinberger-Kern, die Ehefrau des neuen Bundeskanzlers Christian Kern (SPÖ) (Foto: Zink)

Krismer: "Frau Bundeskanzler" hat in Baden den Boden für das Klima- und Energiereferat aufbereitet.

BADEN. Rückblende ins Jahr 2010: Nach der Gemeinderatswahl regierten neben der ÖVP erstmals die Grünen in Baden mit. Klima- und Energiepolitik war ein fixer Bestandteil des Koalitionsabkommens. Über das Wie, bestand damals noch Unklarheit, erinnert sich Vizebürgermeisterin Helga Krismer (Grüne). Sie erzählt: "Wir wollen keine Zeit verlieren angesichts der Klimadaten und so fragte ich Eveline Steinberger-Kern, die beim Klima- und Energiefonds der Bundesregierung tätig war, ob sie uns mit ihrem neuen Unternehmen ihr Know-How zur Verfügung stehen mag." Gemeinsam mit dem ehemaligen Gemeinderat Herbert Först arbeitete man in der Folge an Datenerhebungen, Benchmarks, am Ausloten des Machbaren und vielem mehr - ein halbes Jahr nach der Gemeinderatswahl war der Grundstein für die Klima-und Energiepolitik in Baden gelegt. Eveline Steinberger-Kern ist die Ehefrau des neuen Bundeskanzlers Christian Kern. "Und Geburtshelferin für unser Klima- und Energiereferat in Baden!" Helga Krismer der Frau des neuen Bundeskanzlers weiterhin viel Erfolg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.