25.07.2016, 14:23 Uhr

Nacht des Pferdes auf der Trabrennbahn

"Freundschaftsvergleich Bayern - Baden - Mini Traber-Team Austria Hier saßen die Profis im Sulky.jpeg
Am 21. Juli 2016 fand wieder die schon traditionelle „Nacht des Pferdes“ auf der Badener Trabrennbahn statt. Bei sommerlichem Wetter trafen sich die Trabersport Interessierten ein um die spannenden Rennen und die internationalen Akteure zu sehen. Auch zog das Mitwirken der Mini-Traber mit ihren Ponys die Zuseher in ihren Bann. Es war dies auch zugleich ein Vergleich zwischen den Trabern aus Bayern und Baden. Besonders fiel die kleine Stefanie Mayr mit ihren 6 Jahren auf, die gekonnte ihr Pony über die Bahn lenkte und auch mit Pokal belohnt wurde. In den Hauptrennen traten internationale Fahrer an. Den „Prix Olivier Giroud – Großer Preis der Sparkasse Baden“ gewann der Italiener Gabriele Gelormini mit Pferd „Shainox“ in der Zeit von 3:18,1 über eine Renndistanz von 2600 Metern. Ein besonderer Leckerbissen war auch das „18. Österreichische Sattel-Derby – Monté Derby de l´Autriche – Preis der Botschaft des Königreichs Niederlande“. Als Ehrengast konnte Bgm. KR Kurt Staska und der 2. Vizepräsident des Trabrennvereines Baden S.E Botschafter Marco Hennis begrüßen. Dieser überreichte auch den Ehrenpreis an die Gewinnerin Lea Ahokas. Mit ihren Pferd „Willy Venus“ gewann sie die Distanz von 2600 Meter in der Zeit von 3:24,4 . Weitere Highlights waren auch „Die Nacht der Fahrer-Legenden“, der „Freundschafts-Vergleich Bayern – Baden, dem Mini-Traberbewerb des Team Austria II.Abt. Erwachsenen-Lauf“ und natürlich zum Abschluss das herrliche Feuerwerk der Firma Buryan.

Am Trabrennplatz gesehen: S.E. Botschafter Marco Hennis, Bgm. KR Kurt Staska, Bez.Hauptmann HR Dr. Heinz Zimper, StR Rudolf Gehrer, StR Mag. Carmen Jeitler-Cincelli, GR HR Dr. Ernst Schebesta, GR Mag. Helmut Hofer-Gruber, GR Herbert Dopplinger. Sowie von der Sparkasse Baden Dr. Roman Dopler, Dr. Edgar Taucher, Dr. Alexander Knotek, Mag. Gerhard Writzmann und Funktionäre der Bank. Weiters Mitglieder der königlich niederländischen Botschaft in Wien.

Alle Fotos: Wellenhofer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.