18.10.2016, 16:14 Uhr

Hippies rockten den Kursalon

(Foto: Fotostudio Mitterer)
BEZIRK BADEN. „Wir haben einen neuen Besucherrekord bei unserem diesjährigen Herbstfest aufgestellt!“ so Norbert Mykytycz, Vereinsobmann des Vereins Vöslauer Wirtschaft, hoch erfreut. „Danke allen VÖWIs, die sich so tatkräftig eingesetzt haben, dieses Fest zu einem solchen Erfolg zu machen!“ Weit über 250 Hippies konnte der VÖWI heuer beim Hippie Revival im Kursalon begrüßen.

Ab 19 Uhr trudelten die vielen bunten, fröhlichen Festgäste am 15. Oktober ein. „ Unglaublich und toll, wieviel Kreativität und Freude die Leute bei der Auswahl ihrer Kostüme bewiesen haben. Wir waren schon voriges Jahr bei der ersten Auflage Hippie Summer so erstaunt über diese 70-er Jahre-Begeisterung,“ berichtet Dagmar Popp, VÖWI-Kommunikationsberaterin und Organisatorin der wirklich sehr gelungenen Veranstaltung.

Eröffnet hat die junggebliebene Tanzformation der Tanzschule Dobner mit Saturday Night Fever. Wirtschaftsstadträtin Renate Voigt ging im Anschluss auf die gute Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Wirtschaft ein und wünschte dann den vielen Hippies einen fröhlichen Abend.

Die durchgestylte Modenschau, präsentiert von einigen VÖWI-Mitgliedern und professionell organisiert von Monika Rosenberg, ist – wie jedes Jahr - sehr gut angekommen beim Publikum. Auf der Bühne wurde wieder gezeigt wie groß und vielfältig das Angebot der Geschäftstreibenden in Bad Vöslau ist und es sich daher absolut lohnt sich in unserer Stadt umzusehen und einzukaufen.DJ Stefan Kraft hat mit seinen 70-er Jahre-Scheiben absolut den Geschmack der Anwesenden getroffen. Getanzt wurde von Anfang bis Ende mit so einer Ausgelassenheit und Freude – ganz im Sinne des Peace & Love-Mottos dieser Zeit. Die Mitternachtseinlage setzte noch eins drauf! Der ganze Saal tanzte mit den VÖWIs den Time Warp der Rocky Horror Picture Show. Die Stimmung war genial! Nach der Kostümprämierung und der Tombola-Preisverleihung, freuten sich die Besucher schon wieder aufs Tanzen.

„Viele sind auf mich und andere VÖWIs zugekommen und wünschen sich mehr solcher Möglichkeiten um auf dieser legendären Disco-Musik das Tanzbein schwingen zu können. Wenn noch mehr Hippies nächstes Jahr kommen, dann werden wir es uns vielleicht noch überlegen und die Veranstaltung ein drittes Mal organisieren!“ meint Norbert Mykytycz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.