09.08.2016, 15:19 Uhr

"Jungfrösche" vor Gericht

Dem Schöffengericht in Wr. Neustadt wurden vorige Woche nachträglich zwei Mitglieder der Froschbande vorgeführt, die erst verspätet aus ihrer Heimat Rumänien nach Österreich überstellt wurden. Der Ältere (29) wurde für einen brutalen Überfall auf ein Ehepaar in Alland zu neun Jahren Haft verurteilt. Der überfallene Mann erlitt dabei einen Kieferbruch. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Der Jüngere (19) hat an anderen Delikten der Froschbande, die bereits gesamt verurteilt wurde, teilgenommen und erhielt - ebenfalls nicht rechtskräftig - fünf Jahre.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.