17.03.2016, 17:26 Uhr

Nachhaltig leben leicht gemacht

Berndorfs Umweltgemeinderat schreibt als Gastautor ein paar Zeilen zum Thema Nachhaltigkeit.

BERNDORF. Nachhaltig zu leben ist vielen Menschen auch im Triestingtal ein Bedürfnis – der Umwelt zuliebe und zum Wohl nachkommender Generationen. Neben ökologischen Faktoren wie die Reduktion des CO2-Ausstoßes, Energieeinsparung und der Erhalt natürlicher Ressourcen sind auch soziale Aspekte wie die Einhaltung sozialer Standards in der Produktion und der faire Handel von Bedeutung. Auch ökonomische Faktoren gilt es zu beachten. Dazu zählen Effizienz, Zweckmäßigkeit, Lebenszyklus und Regionalität eines Produktes. 
Die wohl größte Herausforderung ist, bestehende Einkaufsmuster, Konsummuster und Produktionsmuster zu hinterfragen und sie vielleicht auch ein Stück weit zu verändern. Nachhaltig leben im Alltag
Täglich können wir uns aufs Neue für einen nachhaltigeren Lebensstil entscheiden. Jeder von uns kann durch sein eigenes Handeln einen Beitrag leisten. Beim Essen und beim Kauf von Lebensmitteln. Bei unserer Kleidung und der Körperpflege. Beim Haus bauen oder wie wir wohnen. Im Haushalt und im Garten. In der Arbeit und bei der Freizeitgestaltung. Der ökologische Rucksack von Waren ist entscheidend, durch Herstellung, Verpackung, Transport, Nutzung und Entsorgung beeinflussen Produkte die Umwelt und verbrauchen wertvolle Ressourcen. Am 09.April starten wir wieder unsere Aktion Sauberes Berndorf wobei mir auffällt, das jedes Jahr mehr wertvoller Mist in der Natur weggeschmissen wird. Allein die Energie für die Herstellung von Alu – Dosen, Glas, Plastik was so einfach in den Straßengraben landet macht mich bedenklich ist das der ökologische Abdruck von Dummen Menschen oder Tieren.
0
1 Kommentarausblenden
1.092
Daniela Hofer aus Wieden | 17.03.2016 | 18:41   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.