23.03.2016, 15:26 Uhr

Gesetze für Betonköpfe

Es gibt so Momente im Journalistenleben, da fällt es einem wie Schuppen von den Augen: Dann begreift man immer wieder einmal, dass es schöne Worte gibt für Natur- und Umweltschutz, Artenschutz und blablabla. Aber was sind schöne Worte gegen Gesetze, die eigentlich Betonköpfe bedienen? Man begreift plötzlich, warum täglich so viele Quadratmeter zubetoniert werden. Weil es erlaubt ist. Und weil Grünflächen nicht ausreichend geschützt sind. Weil es außer schönen Worten kein Bekenntnis zur Natur gibt.
In der Gemeinderatssitzung in Bad Vöslau wurde am Donnerstag wieder ein Stück Grün geopfert - mitten in der Kurzone, gleich neben dem Thermalbad. Das Wäldchen gegenüber der Seniorenresidenz wird mit einem bis zu 9 Meter hohen Wohnbau verbaut. Geplanter Architektenwettbewerb hin oder her: So cool kann keines der Projekte sein wie die frische Luft, die dieses Wäldchen jetzt noch hergibt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.