21.03.2016, 16:58 Uhr

Badener ist erster österreichischer Hallentrial e-Cup-Meister

Philipp und Jakob Schmidt vom Elektro Trial Verein Baden www.etrial.at gewinnen den 1. und 2. Platz beim Kinder Hallen-Elektro-Trial Cup 2015/2016.
Mit 4 Siegen in 4 Läufen beim ersten ÖTSV Kinder Hallentrial e-Cup 2015/2016 in der Trialarena Amstetten konnte sich 9-jährige Philipp Schmidt gegen die deutlich ältere Konkurrenz aus Westösterreich durchsetzten.
Nach dem erst im Herbst 2015 errungenen Titel 1. österreichischer Meister im Kinder Elektro Trial 2015 gelang Philipp der nächste Coup: 1. österreichischer Kinder Hallentrial e-Cup Meister 2015/2016 sichern.

Sein 7-jähriger Bruder Jakob wurde in der mittleren Klasse nach 3 Siegen von 4 Läufen Gesamt 2ter, mit 39Grad Fieber konnte er am letzten Lauf nicht teilnehmen.

Gefahren wird mit kinder- und umweltfreundlichen Elektro-Trial-Motorrädern: kein Lärm, keine Abgase, minimale Stromkosten
Trial ist zu 90% ein Geschicklichkeitssport und zu 10% Motorsport: es gilt mit dem Trialmotorrad auf kleinstem Raum Hindernisse zu überwinden, ohne sich mit den Füßen am Boden abzustützen.
Konzentration, Körper- und Fahrzeugbeherrschung werden trainiert.
E-Trial ist nicht nur der umweltfreundlichste Motorsport, sondern auch ein idealer Ausgleich zur zweifelsohne wichtigen virtuellen Kindes-Welt, geprägt von X-Box, Handy-Spielen und Internet.
Fakten: in Österreich fahren rd. 1.000 Kinder zwischen 5 und 14 Jahren Elektro Trial und rd. 100 Kinder nehmen an Elektro Trial Wettbewerben teil.

Der erste Österreichische Elektro Trial Sport Verein hat seinen Sitz in Baden; die 20 Mitglieder trainieren jeden Donnerstag Nachmittag hinter der ehemaligen Kunsteislaufbahn, Dammgasse 26 (ab Ostern wieder, weil Jänner - März der Wiesen-Boden zu naß ist)
Mehr Informationen über Trial und Fahr- / Übungsmöglichkeiten im Verein erhalten Sie unter www.etrial.at oder bei Peter Schmidt ps@etrial.at oder 0676 / 970 64 90

Fotos: privat
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.