18.08.2016, 15:21 Uhr

Bronze Medaille für Tobias Micko

BAD VÖSLAU. Ende Juli fanden die Jugend Europameisterschaften in der Sportart Mountainbike Orienteering statt. Ausgetragen wurde der Bewerb rund um die portugiesische Stadt Agueda, etwa 50 Kilometer südlich von Porto.

Was ist Mountainbike Orienteering

Beim Mountainbike Orienteering geht es darum, mithilfe von Karte und Kompass definierte Punkte im Wald möglichst schnell mit dem Mountainbike anzufahren. Die Streckenlängen bewegen sich bei solchen Wettkämpfen zwischen 10 und 40 Kilometern. Die Route zu den jeweiligen Punkten im Wald muss der Wettkämpfer selbstständig planen und im Gelände dann auch finden.

Hoffen auf weitere Medaillen

4 Disziplinen standen in der Wettkampfwoche am Programm, es begann mit der Sprintdistanz (kürzere Strecken), danach folgen Mittel. und Langdistanz (längere Strecken). Den Abschluss bildete die Staffel, bei der jeweils 3 gleichaltrige aus einem Land gegeneinander antraten.
Gleich zu Beginn der Woche konnte der Vöslauer Tobias Micko sein Potenzial unter Beweis stellen. Noch im jüngeren Jahrgang seiner Alterskategorie erlangte er bei der Sprintdistanz die Bronze Medaille. Er lässt also auf weitere Medaillen nächstes Jahr bei der EM in Frankreich hoffen, wo er dann im ältesten Jahrgang seiner Kategorie startet.

#Missiongoforgold
Auch bei den weiteren Rennen machte der Nachwuchssportler eine gute Figur, Stürze und Orientierungsfehler hinderten ihn aber leider an weiteren Spitzenplätzen. Bei der Langdistanz konnte er allerdings trotz mehrfacher Routenwahlfehler einen Platz 8 erfahren!
Bis zur letzten EM im Jugendalter nächstes Jahr stehen für den Vöslauer aber noch einige Trainingslager und Wettkämpfe am Programm um die körperliche und geistige Form noch weiter zu steigern. Sein dezidiertes Ziel ist auf jeden Fall #Missiongoforgold!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.