25.04.2016, 17:41 Uhr

Im Laufschritt auf's Haus des Meeres

(Foto: privat)
WIEN/BEZIRK BADEN. Ein toller und einzigartiger Wettkampf auf historischem Boden!“, schwärmte selbst Treppenlauf-Experte Rolf Majcen nach Platz 6 beim Treppenlauf auf das Haus des Meeres in Wien am 22. April 2016. Beginnend auf der außenliegenden Fluchttreppe führte die Wettkampfstrecke bis zum 9. Stock an der Außenseite des Tropenhauses. Anschließend mussten 2 der 4 „Schwalbennester“ passiert werden, bevor es über die letzten 70 der insgesamt 271 Stufen zum Ziel im „Ocean‘Sky“ am Dach des im zweiten Weltkrieg als Fliegerabwehrstellung und Luftschutzbunker errichteten Stahlbetonturmes zur Ziellinie ging. In 50 Meter Höhe wurden die Läufer mit einem einmaligen Ausblick über die Wiener Innenstadt belohnt. „Mit der Laufzeit von 1,06 Minuten bin ich sehr zufrieden. 5 Sekunden fehlten auf den drittplatzierten Slowenen Matjaz Miklosa, der derzeit im Treppenlauf-Weltcup die Nummer 3 ist“, freute sich Rolf Majcen nach seinem 122. Treppenlauf.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.