07.06.2016, 15:00 Uhr

Judo: Erfolgreicher Ju no kata Kurs in Bad-Vöslau!

Franz Edlinger demonstriert Ju no kata
Der AJC-Thermenregion veranstaltete am Sonntag 5. Juni 2016 in der Bad-Vöslauer Volksschule einen Ju-no-kata Kurs. Als Vortragenden konnten wir Dr. Franz Edlinger einladen (Kata-Referent des Landesverbandes O.Ö. und IJF-Kata Wertungsrichter), der die Techniken mit Marianne Panzenböck vorzeigte.

Unter den zahlreichen Teilnehmern aus Niederösterreich und Wien befanden sich auch zwei junge Damen (Vanessa Wenzl und Sophie Binder), die erst vor Kurzem im Rahmen der KATA-Europameisterschaften in Olbia auf Sardinien in der Juniorenklasse den 1. Platz erreichten. Auch Gerhard Bucina 8. Dan aus Wien konnten wir begrüßen.

Die Ju-no-kata ist eine sehr anspruchsvolle Kodokan Kata, die das Prinzip des Ju (sanft/nachgebend) verkörpert und besondere Konzentration und Körperspannung erfordert und langsam ausgeführt wird ohne zu werfen. Man nennt sie auch Form des Nachgebens und der Geschmeidigkeit und ist eine ausgezeichnete Basis für die Weiterentwicklung von jungen als auch erfahrenen Judoka.

Alle Teilnehmer waren mit Begeisterung dabei und konnten wertvolle Erfahrungen sammeln. Die Prinzipien dieser Kata sind für alle Judotechniken von großer Bedeutung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.