17.05.2016, 09:52 Uhr

Velo/Run: Gelungene Premiere im Helenental

1100 Radfahrer und Läufer waren bei den vier Bewerben mit dabei

Am Pfingstsonntag feierte der Velo/Run presented by Autohaus Bierbaum & Raiffeisen seine gelungene Premiere. Im erstmals für eine Sportveranstaltung komplett gesperrten Helenental waren 1100 Sportlerinnen und Sportler am Rad oder laufend unterwegs und machten Badens neues Top-Event damit zu einem vollen Erfolg.

"Zufrieden mit der Premiere"

"Wir sind sehr zufrieden mit der Premiere, wissen aber auch, dass wir noch weiter an der Veranstaltung arbeiten müssen. Denn unser Ziel bleibt gleich - wir wollen in drei Jahren 3000 Teilnehmer beim Velo/Run haben", erklärt Nicolas Hold vom Veranstalter Vision05. Um dieses
Ziel zu erreichen, will die Badener Agentur noch Kleinigkeiten verbessern. Was aber schon jetzt klar ist: das Konzept, Radfahrer und Läufer zu einem Event zu bringen, ist voll aufgegangen.
Auch von den Teilnehmern kam durchwegs positives Feedback. Die Sportlerinnen und Sportler waren nicht nur von der einzigartigen Strecke neben der Schwechat, sondern auch von der sehr guten Organisation angetan. Der Grundtenor war, dass der Velo/Run zu einem absoluten Fixpunkt im Rennkalender werden kann. „Das freut uns extrem. Wir freuen uns
aber über jeden Verbesserungsvorschlag, weil wir den Velo/Run gemeinsam mit den Sportlern weiter verbessern wollen“, meint Hold.

Ex-Star Bernhard Kohl war mit dabei

Auch prominente Teilnehmer waren am Start: Ex-Radprofi Bernhard Kohl nahm das Badener Radrennen in Angriff, hielt sich aber vornehm zurück und belegte schließlich den 24. Rang.
Den Sieg holte sich Martin Mayer, der die 37,5 Kilometer in einer Zeit von 58:39,00 absolvierte.
Den Halbmarathon entschied der Deutsche Matthias Bauer mit der starken Zeit von 1:22:11,90 für sich, beste Dame war die Velo/Run-Botschafterin und ehemalige Siegerin des Wachau-Marathon Veronika Limberger. Sie absolvierte die 21,2 Kilometer durch das Helenental in 1:27:30,00. Beim Lauf über zehn Kilometer war Helmut Gass (36:19,75) nicht zu schlagen.
Alle Ergebnisse finden Sie unter http://velorun.at/ergebnisse/
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.