18.08.2016, 20:17 Uhr

Schäfer-Familie Frank als „Wiesenmeister“ ausgezeichnet

Fotos v.l.n.r.: Forstdirektor Andreas Januskovecz, Biosphärenpark-Direktor Herbert Greisberger, Wiesenmeister Renate und Erich Frank, Bürgermeister Michael Krischke (Gd.Wienerwald), Bürgermeister LAbg. Christoph Kainz. PRund_0816_Heideseite.pdf (Foto: Artner)
PFAFFSTÄTTEN. Höchstes persönliches Engagement, perfekte Kooperation von Landwirtschaft und Naturschutz, Beweidung von Flä­chen, die ökologisch zu den wertvollsten in Österreich gehö­ren, großes Interesse für Tiere und Pflanzen, biologische Landwirtschaft, köstliche Produkte in regionaler Vermark­tung, nachhaltige Fleischproduktion: Erich und Renate Frank, Bioschafhof Sonnleitner – Schäfer im Pfaffstättner Naturschutzgebiet Glaslauterriegel-Heferlberg-Fluxberg seit dem Jahr 2008 – üben ihren Beruf nicht nur aus, sie leben ihn!

Ein Leben für die Natur

Die Gemeinde Pfaffstätten, der Naturschutzbund Niederösterreich, weitere private Grundeigentümer und das Biosphärenpark Wienerwald Management schätzen sich glücklich, einen so hervorragenden Koopera­tionspartner für die Beweidung unseres Naturjuwels zu haben, denn alleine einen Schäfer zu finden, der diese meist steilen, schwer zugänglichen und wenig ertragreichen Flächen beweiden möchte, ist sehr schwierig.

Direktvermarktung

Von April bis November sind die Krainer Steinschafe, eine seltene Schafrasse, auf der Weide. Täglich kontrollieren die Franks, ob auf den Weiden alles in Ordnung ist, versorgen ihre Tiere mit Wasser. Im Winter haben die Schafe einen großen Laufstall und erhalten bestes Bio-Heu-Futter. In Direktvermarktung werden verschiedenste Fleisch-und Wurstprodukte verkauft. Auf Kraftfutter und Silage wird vollkommen verzichtet. Gleichzeitig profitiert der Natur­schutz, denn ohne Beweidung würden die wertvollen Trockenrasen zuwachsen.
Neben dem Naturschutzgebiet Heferl­berg-Glaslauterriegel-Fluxberg beweiden die Franks auch Trockenrasen im Tieftal in Gumpoldskirchen, in Bad Vöslau, auf der Perchtoldsdorfer Heide und dem Hochberg in Perchtoldsdorf, am Eichkogel und im Steinfeld.

Wiesenmeisterschaft

Heuer wurden sie für die Beweidung des Fluxberges (stellvertretend für das gesamte Naturschutzgebiet) und der Perchtoldsdorfer Heide vom Biosphärenpark Wienerwald Management als „Wiesenmeister“ ausgezeichnet. Ziel der Wiesenmeisterschaft ist es, die Leistungen der Landwirte für den Naturschutz und die Landschaftserhaltung ins Bewusst­sein der Bevölkerung zu bringen.
Die Bio-Produkte von Familie Frank können unter T 02633/48 679 oder office@bioschafhof-sonnleitner.at bestellt werden. Über einen Newsletter werden regelmäßig die Bestelltermine bekannt gegeben. Die Produkte werden an der Thermenlinie kostenlos ausgeliefert.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.