21.04.2016, 11:06 Uhr

Josef Stranzinger wiedergewählt

BURGKIRCHEN. Am 17. März hielt der Bezirksverband des Haus und Grundbesitzerbundes seine Jahreshauptversammlung über das Verbandsjahr 2015 ab. 110 Zuhörer fanden sich dazu im Saal des Gasthofes Mauch in Burgkirchen ein.

Bezirksobmann Josef Stranzinger verwies in seinem Bericht, dass seit 1917 über 24 Mietrechtsnovellen das Wohnrecht verkomplizierten. Im Zuge des Tätigkeitsberichtes erklärte er, dass die neue Geschäftsstelle in der Linzerstraße 32 in Braunau gut angenommen wird. Im Jahr 2016 wurden bereits 65 neue Mitglieder aufgenommen.

Laut Stranzinger steigen die Betriebskosten und die immer größer werdende Verschuldung mancher Mieter sowie das Uneinbringlichkeitsrisiko der Vermieter vergrößere sich ebenfalls. Marianne Koder verlas den Finanzbericht , Elisabeth Pommer den Prüfungsbericht.

Im Zuge der Neuwahl wurde Josef Stranzinger als Bezirksobmann wiedergewählt.
Franz Loizenbauer, Geschäftsführer des Alpenländischen Kreditschutzverbandes und Bezirksobmann von Wels, sprach zum Thema „Der Nachbar und seine Rechte“.
Dabei ging es unter anderem um Einwendungen in Bau- und Gewerberecht, Unterlassungsklagen, Entschädigungsansprüche, Besitzstörung und Grenzstreit und Mediation im Nachbarrecht. Zum Ausklang der Versammlung gab es eine Diskussion und anschließend ein gemeinsames Gulasch-Essen.

Fotos: Stranzinger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.