10.10.2016, 20:00 Uhr

Der Winter wird warm

Trendy: Sportliche Daunenjacke mit Kapuze und Fellkragen in der neuen Farbe Rosenholz.

In der Damenmodewelt wird es flauschig, warm und heimelig.

BRAUNAU (ach). Die aktuelle Wintermode vermittelt heimeligen Wohlfühlcharakter für Beruf und Freizeit. Die Farbpalette reicht von Pudertönen in sanftem Rosa, Braun und Beige über kräftige Rot- und Beerentöne bis hin zu klassischem Grau und Schwarz.

Lässiger Lagenlook

„Oberteile mit lässigen Schnitten im Oversize-Look in flauschiger Wolle und feinen Viskosemischungen liegen im Trend“, weiß Geschäftsführerin Renate Moser von „La Moda“ in der Salzburger Vorstadt in Braunau. Dazu trägt man schmale Hosen, gerne auch in Lederoptik. Kastige Pullis sind trendy, diese werden mit Marlene-Hosen kombiniert. Blusenshirts aus fließenden Materialien sind nach wie vor aktuell und schmeicheln jeder Frau. Die Kleidungsstücke lassen sich gut im Lagenlook kombinieren und können mit Schals, Loops und Tüchern nach Lust und Laune aufgepeppt werden.

Wärmend

Hochwertig und wärmend sind die Materialien auch bei Jacken und Mäntel. Daunenjacken mit Kapuzen und Fellkrägen runden das sportliche Erscheinungsbild ab, auch hier trifft man auf die Farbe Rosenholz. Kurze und lange Wollmäntel mit stylischen Schnitten, schönen Farbtönen und Liebe zum Detail machen das Outfit der Trägerin zum besonderen Hingucker.

Einfach schön

„Kleider sind ein großes Thema“, freut sich Renate Moser über den fortsetzenden Trend. Ob im sportlichen Look für den Alltag oder für den festlichen Anlass am Abend: Kleid ist in. Jungen Kundinnen empfiehlt die Modeexpertin Kleider im Stil der Sechzigerjahre. Diese gibt es unifarben, mit Spitze, Tüll oder mit prächtigem Blumenprint. Darüber trägt Frau Bolero.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.